Der Gunpowder Tee ist ein grüner Tee, der besonders wegen seinem hohen Gehalt an Koffein getrunken wird. Er gilt daher als sehr anregend. Der Tee ist gerade in China weit verbreitet. Übersetzt bedeutet der Name Gunpowder „Schießpulver“. Die kleinen Kügelchen der Pflanze erinnern tatsächlich stark an Schrotkugeln.

Ursprünglich stammt der beliebte Tee aus dem südöstlichen China. Auch in der heutigen Zeit wird er vor allem in dieser Region angebaut. Auf eine 2500 Jahre alte Tradition kann die chinesische Stadt Pingshui der Provinz Zhejinang zurückblicken. Der Tee wird häufig auch als Temple of Heaven oder Pingshui Gunpowder angeboten.

Wirkung des Tees

Anders als klassische grüne Teesorten wird der Gunpowder Tee nicht nur mit einem heißen Dampf zubereitet. Er wird kurz geröstet. Hierbei wird die Fermentation des Tees unterbunden. Dadurch bleiben wichtige Nährstoffe enthalten. Der Tee wird dadurch gerollt und muss drei Trocknungsphasen durchwachsen. Dadurch erhält der Tee seine außergewöhnliche kugelige Form.

Der Tee hat eine sehr belebende Wirkung. Anders als Kaffee gilt der Tee als besonders magenfreundlich. Aufgrund seiner Inhaltsstoffe ist der Tee ein Lieferant für Mineralien wie Kalzium, Kalium, Zink und Magnesium sowie einige Vitamine. Zusätzlich weist der Tee eine alkalische Wirkung auf und schützt den Körper vor einer Übersäuerung.