Zutaten

  • 200 g mel
  • 1 ts karbo Kernel mel
  • 30 g gebackene Mandeln
  • 100 g Puderzucker
  • eine Prise Salz
  • 120 g (Soja) Margarine
  • 1 Ei

Schmand-Frischkäsecreme:

  • 150 g Frischkäse (laktosefrei)
  • 120 g Schmand (laktosefrei)
  • 5 Esslöffel Puderzucker
  • 1 Teelöffel von einer Zitrone zerrissen
  • 1-2 Nektarinen
  • 1-2 Äpfel
  • 3-4 Himbeeren

Zubereitung

Mehl, Karobkernmehl, gebackene Mandeln, Salz und Puderzucker. Teilen Sie die Margarine in kleine Stücke, fügen Sie allmählich die Mehlmischung hinzu und bröckeln Sie mit Ihren Händen.

Nun das Ei hinzufügen und alles zu einem glatten Teig kneten. Den Teig in einem Ball abdecken, in eine Wickelfolie packen und etwa eine Stunde lang in den Kühlschrank stellen.

Dann den Teig auf eine mehlstaubige Arbeitsfläche legen und die Kakaofolie bestreichen. Es ist möglich, dass der Teig nicht optimal ausgerollt werden kann. In diesem Fall nur so gut wie möglich rollen und den Rest der Kuchenform sanft in die Form Ihrer Finger rollen und die Kanten schneiden.

Dann den Teig noch eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Backofen auf ca. 180 ° C vorheizen, Teig aus dem Kühlschrank nehmen, mit der Gabel kleine Löcher backen und ca. 20 Minuten.

Während der Kuchen kühlt, kann die Sahne gekocht werden. Den Frischkäse, den Schmand, den Puderzucker und die Zitronenschale mit dem Handmixer mischen und in den Kühlschrank stellen.

Die Nektarinen und Äpfel in kleine Stücke schneiden. Den Frischkäse auf den Kuchen verteilen und den Fruchtfächer so aussehen lassen. In der Mitte sind die Himbeeren als Dekoration platziert.