Fruchtig, lecker und schnell zubereitet – So einfach ist es, eine köstliche Pfirsich-Himbeer Marmelade herzustellen!

Welche Zutaten werden benötigt?

750 Gramm reife Pfirsiche ( = in etwa ein Netz/Korb )
250 Gramm frische Himbeeren ( eine Schachtel )
Ca. 1 Kilogramm Gelierzucker mit einem Frucht/Zucker Verhältnis von 1 zu 1
ein Teelöffel Zitronensäure

Wie genau läuft die Herstellung ab?

Zunächst müssen die Pfirsiche von Haut und Kern befreit und in mundgerechte Stücke geschnitten werden. Die Himbeeren immer nach fauligen und verdorbenen Exemplaren absuchen und kurz abrubbeln. Anschließend werden sowohl die Pfirsichstücke als auch die Himbeeren mit dem Gelierzucker und einem Teelöffel Zitronensäure vermengt. Nun sollte man das Ganze ca. 4-6 Stunden ruhen lassen. Danach einmal kurz grob durchpürieren. Schließlich kocht man alles unter ständigem Rühren auf und lässt alles noch 4-5 Minuten weiterköcheln. Die fertige, heiße Marmelade nur noch direkt in Einmachgläser füllen und luftdicht abdeckeln.

Wie schmeckt das Ganze?

Durch den hohen Fruchtzuckergehalt der Pfirsiche und den intensiven Geschmack der Himbeeren entsteht eine äußerst gute Kombination aus süßer, aber gleichzeitig auch feinherber Marmelade.

Wie gesund ist dieses Rezept?

Da sowohl die Pfirsiche als auch frische Himbeeren bereits genug Fruchtzucker enthalten, benötigt man bis auf dem Gelierzucker keine weiteren Süßungsmittel. Damit ist der Zuckergehalt niedriger als bei gekauften Marmeladen. Nimmt man jedoch Tiefkühl-Himbeeren her, steigt der Zuckergehalt an, da diese meist noch selber stark gezuckert sind.

Wie lange dauert die Zubereitung und wie schwer ist sie?

Alles in allem dauert die Zubereitung ca. 30 Minuten. Dazu muss man natürlich die Ruhezeit von 4-6 Stunden rechnen. Dieses Rezept ist sehr einfach und schnell ausgeführt und damit auch für interessierte Küchen-Neulinge bestens geeignet.

Wie viel kostet die Herstellung?

Kauft man frische Pfirsiche und Himbeeren, wird die Zubereitung wohl etwas mehr kosten,als eine herkömmliche Marmeladeaus dem Supermarkt. Kalkulieren sollte man in etwa mit 5-10 Euro. Durch den Kauf von Himbeeren aus dem Tiefkühlfach kann man etwas Geld sparen. Diese schmecken genauso gut, sind allerdings auch ungesünder. Dazu empfiehlt es sich, diese erst langsam auftauen zu lassen, damit sie sich optimal verwerten lassen.