Dienstag, 15. März 2016

Kulinarisches Kino inkl. Verlosung | Gastons Küche

Ich schaue gerne Dokumentationen. Über die Natur, die Umwelt, Personen - wenn ich die Person auch 'kenne'. Eigentlich. Denn als ich die Pressemeldung zu "Gastons Küche" las, war ich doch neugierig. Von Gastón Acurio hatte ich noch nie gehört, dabei solle er quasi der Nationalheld Perus sein.

Also angeschaut und tatsächlich überrascht gewesen.
Typischer Kochwerdegang: die Eltern wollten, dass er was Anderes lernt, er hat sich darüber hinweggesetzt, wurde später dann doch -leicht belächelt- unterstützt und hat damit Erfolg. So richtig. Mehrere Restaurants, die Kulinarik nach Peru zurückgeholt, die einheimische Küche quasi revolutioniert. Wenn er in seiner Heimatstadt unterwegs ist, behandeln ihn die Menschen tatsächlich wie einen Star. Das Sympathische: Gastón Acurio wirkt dennoch so gar nicht abgehoben. Mir gefällt auch, wie er von Lebensmitteln spricht: man müsse sie würdigen, schätzen und auch dementsprechend zubereiten. 

Ich möchte gar nicht zu viel vorweg verraten, denn es ist mal wieder an der Zeit -kurz und bündig, ohne sentimental zu werden- ein DANKE an euch loszuwerden. Danke für's mitlesen. für's teilhaben, einfach für's da sein - an jeden von euch!
Dank Tiberius Film widerum (das ist doch mal eine Überleitung, oder?! ;-)) dürfen sich drei von euch aber auch noch über ein Exemplar der DVD Gastons Küche freuen. Erscheinungsdatum ist der 04. Mai, ab da wird den Gewinnern dann ihr Exemplar zugeschickt.

Um an der Verlosung teilzunehmen:
Kommentiert unter diesem Beitrag und erzählt mal, welcher (Sterne-)Koch euch am meisten beeindruckt und warum. Ach, und für mein Seelenwohl sagt ihr mir bitte auch noch, ob ihr Gastón Acurio bis dato schon kanntet, ja?! ;-)

+++Beendet+++
Das Los hat entschieden: 1, 2, 4
Herzlichen Glückwunsch an Miriam, OneMoment & Carina



Kleingedrucktes:
Die Teilnehmer der Verlosung müssen das 18. Lebensjahr vollendet oder das Einverständnis des Erziehungsberechtigten haben.  Eine Kontaktadresse zur Gewinnbenachrichtigung muss angegeben werden. Außerdem muss eine Postadresse in Deutschland vorhanden sein. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinner wird ausgelost. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Nach Beendigung wird der Gewinner kontaktiert, sollte er sich nicht innerhalb einer Woche zurückmelden, wird neu ausgelost. (Anonyme) Kommentare ohne Kontaktmöglichkeit können nicht für die Auslosung berücksichtigt werden. Mit der Teilnahme an der Verlosung bestätigt ihr euer Einverständnis, dass ich eure Adresse ausschließlich für den Versand der DVD an die zuständige Presseagentur public insights weitergeben darf.

Kommentare:

  1. Nein, ich muss zugeben, dass ich Gastón Acurio bisher nicht kannte. Echt schade, dass Südamerika, was so viel zu bieten hat, da von der US-Dominanz in den Schatten gestellt wird. Ein Koch, den ich mag, ist der Johann Lafer. Nicht so aufgedreht wie viele der jungen TV-Köche. Seine Bücher sind wunderschön anzuschauen und die Rezepte klappen einfach! Leider fehlt mir einiges an Kleingeld um mal bei ihm essen zu gehen ;-)
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  2. Ich kannte bisher Gastón Acurio überhaupt nicht - war mir völlig neu. Aber es klingt sehr spannend. Ich mag sehr gerne Alexander Herrmann - wohl auch weil er aus meiner Gegend kommt.

    AntwortenLöschen
  3. Nein, ich kannte Gastón Acurio bisher auch nicht, aber da ich in diesem Leben unbedingt den Machu Picchu sehen möchte werde ich hoffentlich sehr bald nach Peru reisen.
    Ich mag inzwischen Juan Amador sehr gerne. Eben weil er auf seinen Stern pfeift und nun ein Wiener Wirtshaus eröffnet. Da würde ich gerne mal einkehren.

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt spannend! Ich habe auch noch nie von ihm gehört, aber dem Film würde ich auf jeden Fall eine Chance geben :) Ehrlich gesagt kenne ich mich überhaupt nicht aus mit Sterneköchen, bin aber ansonsten ein großer Fan von Yotam Ottolenghi. Danke dir für die Filmvorstellung und die tolle Verlosung! Lg Carina

    AntwortenLöschen
  5. Ach das freut mich, von dem Herrn hatte ich schon mal gehört. Mir gefällt immer noch Ferran Adria, dort habe ich unglaublich facettenreich gegessen und einen wunderbaren Abend erlebt. Tim Raue will ich demnächst erleben und koche seine Kochbücher auf und runter. Es gibt in der Sternegastronomie auch Moden und Trends, ebenso wie bei den Gästen, denen ein Koch eher als ein anderer gefällt. Danke für die Verlosung. VG

    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Bisher kannte ich Gastón Acurio noch nicht bin jetzt total neugierig geworden auf die südamerikanische Küche. Mein Lieblingskoch wenn ich das mal so sagen darf ist Tim Mälzer. Ich bin vor kurzem nach 13 Jahren aus den USA zurück kekehrt und habe die Deutsche Küche wieder neu entdeckt. Tim Mälzer war einer der ersten Küche die ich im TV sah und seine Gerichte laden zum Nachkochen ein

    petrasantafesprings @ gmail.com

    AntwortenLöschen
  7. Mein liebster Sternekoch ist Paul Ivan. Selber zwar kein Vegetarier, aber er leitet ein vegetarisches Restaurant und das finde ich super. Und er zeigt auf, waß die Industrie mit unseren Lebensmitteln macht und plädiert für biodynamischen Anbau. Klasse!
    Gastón Acurio kenne ich nicht, bin aber sehr gespannt.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Das klingt ja nach einer spannenden DVD, wobei ich Gastón Acurio nicht kenne. Mein Lieblingskoch ist Paul Ivic, einmal weil er ein vegetarisches Restaurant in Wien betreibt, dann auch weil er versucht, Zutaten möglichst "rein" zu belassen und nicht zuviel zusammenmischt und ich finde ihn auch sehr sympathisch. Sein Kochbuch "vegetarische Sommerküche" ist sehr zu empfehlen. Interessant fände ich es, über die DVD mehr über die peruanische Küche zu erfahren. Liebe Grüße von Andrea

    AntwortenLöschen