Sonntag, 27. März 2016

Buchvorstellung | Frühstücks-Power

Nach Salat-Power kommt mit Frühstücks-Power nun das zweite Buch von Davíd Bez auf den Markt. Klar, dass ich da einen genaueren Blick reinwerfen musste.



Frühstücks-Power, der perfekte Start in den Tag
Autor: David Bez
erschienen: 2016 bei Edition Fackelträger
192 Seiten
19,99€
Hardcover
ISBN: 978-3-7716-4631-8

Klappentext:
*Mehr als 160 Rezepte für ein abwechslungsreiches Frühstück
*Gesundes Frühstück aus einer Schüssel - Perfect little bowls!

*Ob vegan, roh, vegetarisch, mit Fisch oder Fleisch - hier findet jeder ein neues Lieblingsfrühstück! 
Abwechslungsreich, gesund und super lecker – so kann Frühstück sein. Obst und Gemüse, Cerealien und Samen, Käse und Hülsenfrüchte, Kräuter und Blüten – nach seinem Bestseller Salat-Power beweist David Bez sein Händchen für kreative Vielfalt am Frühstückstisch.
Ihr wisst ja, wie gerne ich frühstücke. Und obwohl ich euch mit meinen Alltags-Frühstücksposts ja zeige, dass man ganz einfach auch abwechslungsreich und ohne viel Aufwand gut frühstücken kann, ist es nie verkehrt, noch ein paar Inspirationsquellen zur Verfügung zu haben. 



Inhalt und Optik
  • Einleitung
  • Süß
  • Herzhaft
  • Register
Die Einleitung selbst ist nochmal untergliedert und beschreibt u.a. die "Anatomie einers Frühstücks", sprich welche Bestandteile in einem nahrhaften Frühstück enthalten sein sollten. Diese Komponenten - Früchte, Gemüse, Cerealien, Eiweiß, Toppings, "Dressings" - werden jeweils auch noch genauer beschrieben. 
Zur Optik brauche ich nicht viel zu sagen. David Bez bleibt seinem Stil vom ersten Buch treu. Einfache Fotos, vermutlich wieder selbst fotografiert (wenn auch mit etwas mehr Erfahrung inzwischen), ohne viel Schnickschnack. Sympathisch, alltäglich, glaubwürdig.




Die Rezepte
"Rezept" ist hier vielleicht wieder etwas falsch formuliert. Eigentlich sind es mehr Kombinationsvorschläge. Nach dem ersten, schnellen Durchblättern hat man möglicherweise den Eindruck, dass diese Ideen etwas "langweilig" sind. "Erdbeeren, Ananas, Buchweizen & Joghurt" klingt nun nicht besonders spannend, aber ich finde, manchmal braucht man eben einfach nur so einen kleinen Schubser, um auch mal andere Kombinationen auszuprobieren und nicht immer das Selbe in die Frühstücksschüssel zu werfen. Und zwischendrin finden sich dann in dem Buch auch spannendere Ideen. Beispielsweise Avocado in den süßen Rezepten oder Quinoa-Porridge, sowie Hirse und Linsen oder Granatapfel bei den herzhaften Frühstücken. Schön sind auch wieder die vielen Varianten, die der Autor mit aufschreibt.

Im Test
Vier Frühstücke habe ich mir direkt herausgesucht, wobei die Wahl schwer fiel. Da sind durchaus noch einige Kombis, die ich ausprobieren möchte.



Als erstes kamen Grapefruit, Avocado, Dinkelflocken & Pistazien in die Schüssel. Und was soll ich sagen?! Das war richtig gut. Avocado in süß-bitterer Begleitung funktioniert hervorragend.
Dann durfte es Mango, Apfel, Quinoa & Joghurt sein. Zwar hatte ich roten, anstatt schwarzem Quinoa, aber auch so war das eine einfache, gute Frühstücksvariante.
Auch ein herzhaftes Rezept wurde natürlich probiert: Champignons, Avocado, Buchweizen & Ei. Ohne groß drumrumzerden: Lecker!
Meine letzte Wahl fiel dann auf Grapefruit, Apfel, Banane & Hanfsamen. Warum ich bisher noch nicht auf die Idee gekommen, Banane einfach solo (bzw. nur mit etwas Zitronensaft und Kurkuma) zu pürieren, weiß ich auch nicht. Joghurt, Quark & Co. (wie ich es sonst gerne mache) haben hier nicht gefehlt!
Mit einer Sache bin ich nur so gar nicht einverstanden: den Portionsgrößen. ;-) Ok, ich bin jemand der in der Früh wirklich Hunger hat und eine ordentliche Portion braucht, aber ich glaube auch Anderen wären die eigentlichen Portionen zu gering, um davon gut satt zu sein.

Fazit
Auch mit Frühstücks-Power hat David Bez wieder ein schönes, einfaches Buch geschaffen, dass eine schöne Menge an Inspiration bietet. Die angegebene Menge zu verdoppeln, steht ja jedem frei und ist kein wirklicher Kritikpunkt. Frühstücksmuffel und auch Frühstücksliebhaber dürften mit diesem Buch eine gute Wahl treffen.



Kommentare:

  1. Klingt nach einem wunderbaren Buch und die Optik sieht wirklich toll aus - aber ich bin eher der herzhafte Frühstücker und Müsli & Co ist leider nicht so meins.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wäre für dich immerhin die zweite Hälfte vom Buch interessant. ;-)

      Löschen
  2. Danke für die Buchvorstellung! Das hört sich gut an! Ich beobachte im Büro, dass meine Kollegen immer das gleiche langweilige Frühstück dabei haben. Dabei gibt es doch so tolle und abwechslungsreiche Rezepte. Ich trinke morgens sehr viel grünen Smoothie, aber der beinhaltet wenigstens immer andere Zutaten. Auch Overnight Oats gibt es mir häufig im Büro.

    Herzliche Grüße
    und
    noch einen schönen Ostermontag
    wünscht Dir
    Anne

    AntwortenLöschen
  3. danke, liebe ramona, für deine testrezepte. wirklich gute kombis, auf die ich auch hätte kommen können, aber nicht bin. werde ich ausprobieren!
    viele grüße,
    sabine

    AntwortenLöschen