Mittwoch, 13. Januar 2016

Alltags-Frühstück #7

Auch 2016 geht die Alltags-Frühstück-Reihe weiter. Mit welchen morgendlichen Genüssen habt ihr denn das neue Jahr begonnen? :-)

#1 * #2 * #3 * #4 * #5 * #6


Süße Spätzle: mit gebratenen Apfelstücken, Mandelmilch und Zimt


Karotten-Orangen-Allerlei-Müsli

Obst in Buttermilch

Vollkorntoasties mit Kräuterquark, Räucherlachs, Gurke und Ei

Kürbisdinkelgrießbrei mit Orange und Granatapfel

Wolkenei auf Spinat und Topinamburpüree (das war ein spätes Frühstück, schon eher Brunch :D)

Exotischer Kürbissmoothie mit Kokosmilch und Mango


Startet gut in den Tag. ♥

Kommentare:

  1. also da hat man wirklich einen guten Start in den Morgen,
    meine Favoriten sind:

    Vollkorntoasties mit Kräuterquark, Räucherlachs, Gurke und Ei
    und
    Obst in Buttermilch


    sieht echt sehr gut aus & wenn ich nicht schon satt wäre von meinem Frühstück würde ich glatt das Obst mit Buttermilch nehmen.

    lg netzchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, schön, wenn das was für dich dabei wäre. :)

      Löschen
  2. Hmmmm, diese süßen Spätzle sehen ja traumhaft aus. Das muss ich ganz dringend mal nachmachen.

    Schöne Idee mit dem Alltags-Frühstück.
    Lieben Gruß
    Anita ★

    AntwortenLöschen
  3. Mhhhh, das sieht so lecker aus. Hier gab es gerade Frühstücksmuffins auf Vollkornmehl und mit vieeeelen Beeren (die Tiefkühltruhe muss gerade leerer werden^^).
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Bei mir gab es dieses Jahr schon Quinoa-Porridge und Türkische Eier (und natürlich auch mal ganz langweilig Müsli oder belegte Brote). Von den Türkischen Eiern war ich sehr begeistert: http://wp.me/p43XpB-1pG
    Danke für die tollen Inspirationen, ich schau immer gern durch. Frühstück ist einfach die tollste Mahlzeit! Lg Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die türkischen Eier habe ich schon entdeckt - sehen super aus! :)

      Löschen
  5. Mal so für die Anfänger in Sachen gesunder Ernährung: Was sind denn süße Spätzle? Und gibt es ein Rezept für den Kürbisdinkelgriesbrei? Oder gibt es den irgendwo zu kaufen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für die süßen Spätzle habe ich einfach "normale" übrige Spätzle verwendet - Apfelstücke leicht angebraten, weich gegart und dann mit Spätzle, Zimt und Nussmilch vermischt. Ein genaues Rezept für den Kürbisgrießbrei gibt's auch nicht. Ich habe dazu Kürbispüree mit Milch vermischt, erhitzt und Dinkelgrieß eingerührt. :)

      Löschen
    2. Schön, schön. Das hört sich ja ganz einfach an. Danke!

      Löschen
  6. Süße Spätzle! Ein Kindheitstraum geht in Erfüllung! :D
    LG

    AntwortenLöschen
  7. ALso der Kürbisgriesbrei sieht köstlich aus, den hätte ich jetzt gerne. Und das Wolkenei fasziniert mich völlig, hätte ich niemals als Ei erkannt hättest du es nicht dazu geschrieben;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  8. Was du alles frühstückst... Bei mir gibt's immer nur Müsli oder mal Sonntags ein Brötchen.
    Der Kürbisgriesbrei fasziniert mich - den hätte ich jetzt gern. :D

    AntwortenLöschen
  9. immer wieder toll, deine alltagsimpressionen!
    viele grüße,
    sabine

    AntwortenLöschen