Mittwoch, 16. Dezember 2015

Alltags-Frühstück #6

Morgens den knurrenden Magen mit etwas Leckerem zu beruhigen - unbezahlbar. :-)

#1 * #2 * #3 * #4 * #5

Mango-Buttermilch-Leinsamen-Smoothie


Belegte Knäckebrote

Quark mit Babyfruchtgläschen "Guave", Ananas, Kaffee

Quark, Pflaumen-Birnen-Mus, Feige, Grapefruit, Wildblüten

Quark, Joghurt, Apfel, Birne, Erdnuss, Brezel

Porridge, Obst, Zimt, Sojaflocken

Zwieback-Obst-Matsch ;-)


"Never work before breakfast; if you have to work before breakfast, eat your breakfast first."
~Josh Billings


Kommentare:

  1. Hach, ich mag deine Frühstücks-Posts, die sind immer so inspirierend! Mich würde mal interessieren, wie du dein Zwieback-Obst Frühstück bereitest :)
    Bei dem Zitat kann ich absolut zustimmen: Ohne Frühstück das Haus verlassen? Undenkbar. Frühstück zählt zu meinen liebsten Speisen am Tag ;)
    Glg, Thechen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Thechen, lieben Dank für deine netten Worte. :) Das Zwiebackfrühstück variiert: Manchmal schichte ich Zwieback, Obst und Joghurt tiramisuartig bereits am Abend, so dass es am Morgen schön durchgeweicht ist. Manchmal zerbröckel ich den Zwieback aber auch, gebe Obst dazu und gieße dann warme Milch darüber (so wie in diesem Fall hier). Besonders lecker auch mit warmer Banananenmilch. :)

      Löschen
    2. Danke für die Info :) das wirds demnächst mal bei mir geben ;)

      Löschen
    3. Dankeschöön :) hab ich gemacht ;) und da es wunderbar geschmeckt hat habe ich damit ein bisschen weiter herumexperimentiert und dachte: das muss ich doch glatt teilen – vielleicht ist das ja was für dich:
      Ein Essen, was ich total appetitlich finde, aber für das ich viel zu faul bin, ist French Toast...eine super quick und easy Variante für Faule geht inspiriert durch deine Zwieback Frühstücke so:
      Ein Ei mit einen Schuss Milch in einer Schüssel aufschlagen, Obst und Zwieback zerkleinern und in das Ei-Gemisch geben, ggf. süßen. Das Ganze für ca. 2 Min. in die Mikrowelle auf höchster Stufe stellen, et voilá French-Toast für Faule ist fertig.
      Ich bin gespannt, ob du es mal ausprobierst und würde mich freuen zu hören ob es was für dich ist :)
      Glg, Thechen

      Löschen
  2. Da muss ich zustimmen, wirklich sehr inspirierend! Wo bekommst du so viele verschiedene Ideen für dein Frühstück her? Ich bin da irgendwie nicht so kreativ ;)
    Alles Liebe
    Swanni

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :) Ich liebe Frühstücken! Derzeit sind meine Favoriten - Porridge mit gebratener Banane und Koksflocken und Avocados in Unmengen ...
    Du hast sehr schöne Fotos und dein Kurkumalatte auf FB sieht auch toll aus. Ich mag das super gern. Ich mach es nur zu selten, finde ich lustig das gerade so ein Hype darum gemacht wird :)
    Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen