Freitag, 2. Oktober 2015

Matcha-Kokos-Eis

Eiszeit! Äh ja. Ich weiß, es ist Herbst. Aber bei mir ist eigentlich immer Zeit für ein Eis. Und seit ich die örtliche Eisdiele meide (der Kerl hinter der Theke "liebt" seinen Job so richtig), wird jetzt also mehr selbst gemacht. Eines der ersten Experimente (nach bereits probierten Klassikern wie Schokolade und Stracciatella) war dann eben diese Variante mit Matchatee und Kokosmilch. Die Kombination hat sich in meinem Köpfchen festgesetzt und musste einfach ausprobiert werden. Wie ihr an den Bildern seht, ist das auch schon wieder eine Weile her, nämlich vor dem Umzug - da war noch Erdbeersaison. Macht nichts, denkt euch die Beeren weg. Schmeckt bestimmt auch toll mit Granatapfelkernen. Oder so. Das Eis war nicht so cremig wie die bisher probierten Sorten (vielleicht weil keine Sahne im Spiel war?), aber dem Geschmack tut das keinen Abbruch - im Gegenteil, ich finde sie richtig, richtig lecker! :-)



Zutaten 
3 Eigelb
1 gehäufter Tl Matchatee
80g brauner Zucker
400ml Kokosmilch
200ml Milch

Zubereitung
Eigelb und Zucker gründlich verrühren. Den Matchatee in einem Schluck heißem Wasser auflösen.
Kokosmilch, Milch und Matchatee in einem kleinem Topf erhitzen, dann einen kleinen Teil davon unter die Ei-Zucker-Masse rühren. Nun diese Mischung zur Kokosmilch geben und gründlich unterrühren. Die Masse über einem Wasserbad erwärmen und leicht schaumig schlagen. Die Schüssel direkt in Eiswasser stellen und alles abkühlen lassen. Dann die Eismasse in die laufende Eismaschine füllen und 20-25 Minuten rühren lassen. Wer mag, kann gegen Ende ein paar Kokosraspel untermischen. Die Masse in ein Gefäß umfüllen und einfrieren. Zum servieren rechtzeitig herausnehmen und etwas antauen lassen.


Vor einem Jahr: Buttermilchpancakes
Vor zwei Jahren: Antipasti

Kommentare:

  1. Haha, über die Erdbeeren hab ich mich gleich gewundert :) Aber Matcha-Kokos-Eis geht ja zu jeder Jahreszeit! Sieht jedenfalls superlecker aus!
    Liebe Grüße
    Ela

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich habe noch nie "richtiges" Eis selber gemacht, immer nur Nicecream;) Klingt sehr lecker!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen