Freitag, 1. Mai 2015

Grüne Sobanudeln

Von meiner Begeisterung für Sobanudeln habe ich euch ja schon mal erzählt und sie hält immer noch an. Hinzu kommt bei diesem Gericht meine Liebe für Edamame. Oh und Spinat und Chinakohl darf man natürlich auch nicht vernachlässigen. Es ist, wie es ist: Obwohl das mal wieder ein "Frei-Schnauze-ich-hab-Bock-auf-Wok"-Gericht war, war es einfach herrlich fein!


Zutaten für 2-4 Personen (je nach Hunger)
150g Sobanudeln
3 dicke Frühlingszwiebeln
1-2 Knoblauchzehen
1 Stück Ingwer
1 kl. Chinakohl
2 Hand voll Spinat
150g TK-Edamame

3El Sojasoße
2El Sesamöl
1El Reisessig
1Tl Rohrzucker
4El Gemüsebrühe
1Tl Speisestärke
Chiliflocken

Zubereitung
Sobanudeln gar kochen und abtropfen lassen.
Frühlingszwiebeln schräg in Ringe, Knoblauch in feine Ringe schneiden. Ingwer reiben. Chinakohl ebenfalls in Streifen schneiden. Spinat verlesen, waschen und dicke Stiele entfernen.
Im Wok etwas Sesamöl erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin anschwitzen. Chinakohl, Spinat und Edamame dazugeben. Salz, Pfeffer und je einen guten Schuss Sojasoße und Wasser untermengen. Abgedeckt bei mittlerer bis hoher Temperatur ca. 10-15 Minuten garen.
Währendessen Sojasoße, Sesamöl, Reisessig, Zucker, Brühe, Stärke und Chiliflocken gut miteinander verrühren. Gemeinsam mit den Nudeln zu dem Gemüse in den Wok geben. Gründlich vermengen, ein paar wenige Minuten miteinander durcherhitzen lassen und servieren.



Kommentare:

  1. Mhm, das sieht köstlich aus und besonders schön in der tollen Holzschüssel in der du es servierst...!Sobanudeln esse ich auch sehr gerne, gab es aber nun schön länger nicht mehr. Danke für die neue Inspiration!=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  2. Sieht lecker aus, da muss ich doch gleich mal recherchieren, was Sobanudeln sind............. Habe ich nämlich noch nie gehört!

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Mir läuft gerade so das Wasser im Mund zusammen! Ich liebe gebratenen Kohl, das gibt so einen Wahnsinns-Geschmack. Mhhh...

    Liebe Grüße
    Franziska

    AntwortenLöschen
  4. Seit ich kürzlich endlich mal Zeit hatte, den Asialaden bei mir um die Ecke zu betreten, bin ich ganz süchtig nach Asiatischen Dingen. :D Es macht so Spaß, dort einzukaufen und die vielen neuen Dinge zu erkunden.

    AntwortenLöschen