Mittwoch, 20. Mai 2015

Buchvorstellung | Für mich

Ein momentan sehr im Fokus stehendes Thema, nämlich gesunder Lifestyle, greift dieses Buch gleich in zweierlei Hinsicht auf: einerseits im Hinblick auf die Ernährung mittels gesunden Rezepten und andererseits durch Entspannungs- und Fitnessideen. 



Autorinnen: A. Rose, S. Frost, H. Davidson
erschienen: März 2015 im Callwey Verlag, München
(Original: "Nourish", 2014 bei Kyle Books, London)
240 Seiten, Hardcover
29,99€
ISBN: 978-3-7667-2134-1


Klappentext:
Gesünder und bewusster leben, glücklicher, fitter und schöner werden – diese Vorsätze haben wir doch alle. Aber wie das wirklich funktioniert, verraten die drei Autorinnen in diesem Callwey Buch. Viele abwechslungsreiche Rezepte für einen energiegeladenen Tag, Yoga- und Entspannungsideen und effektive Fitnessübungen machen es zum perfekten Begleiter durch den Tag. Mit viel Charme erzählen die Damen einfach und verständlich, wie Wellness zu Hause funktionieren kann und geben wertvolle Tipps, wie man es schafft, seine guten Vorsätze in die Tat umzusetzen und glücklich zu werden.

Inhalt und Optik
Drei Autorinnen - drei Kapitel:
"Ambers Geschichte"

  • Smoothies & Getränke
  • Frühstück
  • Suppen, Salate & Beilagen
  • Hauptgerichte
  • Süßes
  • Grundrezepte

"Sadies Geschichte"

  • Atmung
  • Yoga
  • Meditation
  • Feng-Shui
  • Gesundheit & Schönheit
  • Wohlfühlen

"Hollys Geschichte"

  • Einstellung
  • Körper
  • Die richtige Sportart-für jedes Alter
  • Ihr Vier-Wochen-Training
  • Zeit für Tabata
Außerdem im Anschluss: Schlusswort, Wissen ist Macht (Begrifferklärungen, allgemeine Tipps und Tricks), Verwöhnwoche, Reinigungs- und Kräftigungswoche.
Ihr seht: das ist kein reines Kochbuch, sondern viel mehr. 
Amber kümmert sich um gesundes Essen; Sadie zeigt, wie sie ihre inneren Dämonen mit Hilfe von Yoga & Co. besiegen konnte und bei Holly wird es dynamischer durch ihr Liebe zur Bewegung. Ein hervorragend aufeinander abgestimmter Mix.
Die Optik des Buches gefällt mir: übersichtlich gestaltet, einfache, gut lesbare Schriftarten, Besonderheiten durch Farbakzente, Fett- und/oder Kursivdruck hervorgehoben. Klingt so jetzt eher langweilig, ich finde es aber durchaus stimmig - ein chaotischer, aufwühlender Druck würde zur Thematik des Buches nicht passen.


Rezepte & Übungen
Ich gestehe: ich habe mich, trotz der Vielfalt, auf den Rezeptteil fokusiert. Mir fehlt momentan die Zeit, um wieder intensiver in Yoga & Meditation einzusteigen. Dennoch habe ich kleinere Atem- und Yogaübungen nachgemacht und werde versuchen das in Zukunft häufiger zu tun, nachdem es sehr gut getan hat. Auch möchte ich ein paar der Schöhnheits"rezepte" ausprobieren, z.B. das Kokos-Rosen-Körperpeeling oder die Honig-Bananen-Maske. Generell freue ich mich darauf, dass Buch nochmal in Ruhe durchzulesen und die ganzen Tipps zur richtigen Bewegung, Entspannung im Alltag, usw. genauer zu berücksichtigen. Und vielleicht schaffe ich es ja auch eine der vorgeschlagenen Work-Out-Wochen durchzuziehen. Erstmal habe ich mich aber auf's Essen beschränkt. :D
Die Rezepte bestechen durch ihre Einfachheit, ohne viel Schnickschnack. Der Fokus liegt darauf, dass die Gerichte ausgewogen und gesund sind. Nicht jedes Rezept ist bebildert, aber die Fotografien, die vorhanden sind, kommen sehr appetitlich und ohne großes Styling daher. 



Im Test
Oft liegt die Raffinesse ja in der Einfachheit der Dinge, weswegen ich den Radieschensalat ausprobieren wollte. Wenige Zutaten, eine schnelle Zubereitung. Einfach und gut, nichts Spektakuläres. Manchmal reicht das aber.
Als nächstes wurde der Buchweizenbrei zum Frühstück zubereitet. Die Mengenangaben fand ich hier etwas unstimmig, selbst für zwei gute Esser war das eine ordentliche Person. Geschmacklich aber sehr lecker, nicht zu süß - also genau richtig für mich - und mal was anderes!
Und auch der Beeren-Schoko-Smoothie konnte überzeugen, auch wenn ich das Rosenwasser weggelassen habe. Die Kombination aus Kakao, Beeren und Mandelmilch war überaus stimmig.



Fazit
objektiv
Ein Buch, dass vermutlich nicht jede Personengruppe anspricht, denn reine Kochbuchfans werden hier wohl eher nicht auf ihre Kosten kommen. Sollte man sich aber ganzheitlich mit einem gesundem Lebensstil befassen wollen und möglicherweise bereits positive Erfahrungen mit Yoga & Co. gemachte haben, wird man mit diesem Buch gut bedient sein.

subjektiv
Für mich war dieses Buch natürlich etwas ganz Neues - Sachbücher habe ich bereits tatsächlich nur in Form von Kochbüchern. Dass aber auch eine weiter greifende Thematik zum Thema Genuss und Gesundheit durchaus interessant sein kann, zeigt "Für mich" sehr gut. Ich hoffe, bald noch mehr daraus ausprobieren zu können.



Herzlichen Dank an den Callwey Verlag zur kosten- und bedingungslosen Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Kommentare:

  1. Hallo Ramona,
    Vielen Dank für die interessante Vorstellung. Das Buch spricht mich durch die Vielfalt und Mischung sehr an, allerdings weiß ich nicht, ob es mir gleich 30€ wert ist. Müsste man im Buchladen noch mal durchblättern und anlesen.

    LG
    Nika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nika,
      klar, dass muss man dann einfach für sich selbst entscheiden, was man dafür zahlen mag. Von daher: Blättere es echt einfach mal durch. :)

      Löschen
  2. Hallo Ramona!

    Der Beeren-Schoko-Smoothie klingt toll, magst du mir das Rezept verraten?

    LG Birgit

    AntwortenLöschen