Freitag, 20. Februar 2015

Bubble and Squeak

Na, wer von euch wusste, was euch hinter diesem Titel erwartet? Ich glaube nicht, dass das ein in Deutschland recht verbreitetes Gericht ist. Würde hier auch nicht so viel hermachen, weder eins zu eins übersetzt, noch sinngemäß. "Kartoffel-Gemüse-Restematsch" klingt komischerweise nicht so toll. Auf diese Idee bin ich vor laaangem bei einer Jamie Oliver-Sendung gestoßen und es wollte mir nicht so wirklich aus dem Kopf gehen. Eigentlich ist es nichts anderes als ein ideales Rezept zur Resteverwertung. Benötigt werden gekochte Kartoffeln und gegartes Gemüse vom Vortag. In der Zusammenstellung seid ihr absolut frei, je nachdem was halt übrig ist. Der Name kommt übrigens von den Geräuschen, die beim braten zu hören sind. Ich hätte es ja nicht gedacht, aber einmal konnte ich wirklich das bubblen und squeaken vernehmen. :-D


Zutaten für 2 Personen
2-3 gekochte Kartoffeln vom Vortag
2 Hand voll gekochtes Gemüse vom Vortag
-> bei mir war das: Brokkoli, Karotten und Lauch. 
1 kleine Zwiebel

Zubereitung
Kartoffeln und Gemüse in einer Schüssel ordentlich zerstampfen. Die Zwiebel klein hacken und mit Salz, Pfeffer unter die Kartoffelmasse mischen.
Eine kleine Pfanne mit Öl ausstreichen und gut erhitzen. Die Masse hineingeben, flach drücken und anbraten. Ist die Unterseite gebräunt, wenden. Dazu am besten einen Teller leicht einölen, die Kartoffelmasse darauf stürzen und umgedreht zurück in die Pfanne gleiten lassen. Nun die andere Seite ebenfalls anbraten und servieren. 
Dazu passt ein knackiger, grüner Salat sehr gut.




Vor kurzem eröffneten Melanie und Liv ihr #letshavedinner Event zur Serie "Sherlock". Man soll die Personen der Serie durch ein Rezept darstellen - klang für mich erstmal unlösbar, aber dann wusste ich auf einmal ganz genau, dass es DIESES Gericht sein muss, dass ich dazu einreiche. Und zwar möchte ich damit die liebe Mrs. Hudson charakterisieren. Vielleicht würde man bei ihr zuerst an Cookies denken. Aber überlegt mal, was ist eine nicht zu leugnende Eigenschaft von Mrs. Hudson? Sie redet. Viel. Und Schnell. Irgendwie verbinde ich den Namen "Bubble and Squeak" damit, einfach drauf loszublubbern, zu schnattern. Also viel reden. Besser kann ich meine Gedankenstränge dazu gerade nicht zusammenfassen. Ihr versteht schon, oder?!


Vor einem Jahr: Eier im Glas
Vor zwei Jahren: Zwiebelsuppe

Kommentare:

  1. Hihi ich finde es genial und super passend zu Mrs. Hudson! :D

    Vielen lieben Dank für deinen Beitrag! ♥

    AntwortenLöschen
  2. Och nöö, wie gut, ich stehe ja so auf Matsch-Gerichte. Und wenn sie dann auch noch so toll aussehen. Wow!
    Liebe Grüße, Lena :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Matsch mit ein bisschen Knusper ist das hier aber. :D

      Löschen
  3. Eine tolle Idee, auf so eine simple Idee muss man erstmal kommen ;D
    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gell, oft sind's die einfachen Dinge... ;)

      Löschen
  4. Eine tolle Idee und was für ein lustiger Name..Und ja, ich habe nicht genau gewusst was mich erwartet;)
    LIebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen