Dienstag, 3. Februar 2015

Die "Mädchenküche" kocht #1: Bohnen-Burritos

Heute ist es soweit - ich bin dran bei unserer ersten Mädchenküche-Runde!
Habt ihr denn schon von der Mädchenküche gehört? Ein Projekt, dass vor ein paar Wochen ganz spontan, quasi in einer Nacht und Nebel-Aktion, entstanden ist. Wir sind zu neunt - Franzi, Samira, Simone (bei ihr konntet ihr gestern eine köstliche Kichererbsenleckerei finden), Christina, Ilona, Maja, Sibel, Nathalie und ich - und werden einmal im Quartal eine Runde starten. Das läuft dann so ab, dass es ein Überthema gibt und sich jede von uns etwas dazu ausdenkt. Diese Rezepte werden dann an neun aufeinanderfolgenden Tagen auf unseren Blogs veröffentlicht. Am zehnten Tag gibt's eine Besonderheit: Da kochen wir alle das gleiche Gericht, jede auf ihre eigene Art und Weise. Es wird noch besser! Denn ihr könnt auch mitmachen. Ca. zwei Wochen bevor eine Runde startet verkünden wir auf unserer Facebookseite das jeweilige Überthema, so dass ihr genug Zeit habt, euch auch was dazu auszudenken. Ab dem besagten zehnten Tag könnt ihr dann eure Rezepte posten und bei einer von uns den Link zum sammeln eintragen, in dieser Runde wird das bei Franzi stattfinden - schaut am 11.02. also mal bei ihr vorbei! Wir posten eure Beiträge dann nach und nach auf der Facebookseite und verteilen somit ein bisschen Hülsenfruchtfreude! Ohne Blog könnt ihr natürlich auch mitmachen - dafür schickt ihr uns Rezept und Foto einfach per Facebooknachricht. 
Sodala, das wäre mal das Theoretische. :) Nun geht's zur Praxis! Unser erstes Thema lautet Hülsenfrüchte. Daher habe ich mir zweierlei Bohnen geschnappt, sie mit allerhand anderen Leckerein in einen Wrap gewickelt und somit diese tollen Burritos kreiiert:



Zutaten für 4 Personen
1 rote Zwiebel
2 Tomaten
1Tl getrockneter Koriander
geräuchertes Paprikapulver
je 100g schwarze und weiße Bohnen, gekocht
1 gute Hand voll Spinat
3 Eier
4 Tortillafladen
Kräuterquark oder Sour Creme
Salatblätter

Zubereitung
Die Zwiebel klein hacken, Spinat verlesen und säubern. Die Eier mit Salz, Pfeffer und geräuchertem Paprika (nach Geschmack) verquirlen.
Tomaten klein schneiden, mit der Hälfte der gehackten Zwiebeln, Salz, Pfeffer, Koriander und einem Schuss Avocadoöl vermischen. Beiseite stellen.
In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, Zwiebeln darin anschwitzen. Bohnen und Spinat zufügen, salzen, pfeffern. Einen Deckel auflegen und den Spinat zusammenfallen lassen. Die Eier dazugeben, untermischen und stocken lassen.
Bohnenmischung und Tomatensalsa abschmecken und ggf. nachwürzen.
Nun die Tortillafladen erwärmen, damit sie weich werden. Etwas Quark/Sour Creme daraufstreichen, dann mit Salat, Bohnenmasse und Tomaten belegen. Wer mag kann auch noch etwas geriebenen Käse und/oder Avocado dazugeben. Aufrollen, reinbeißen und genießen!


Nachtrag
♥ Das war die erste Mädchenkücherunde:


Kommentare:

  1. Guten Morgen meine Liebe,
    das sieht voll lecker aus und hört sich total toll an. Das wäre auch eine Perfekte Idee für die LunchBox, das muss ich auf jeden Fall mal einplanen.
    Hab einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Mone :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Mone. Stimmt, Wraps lassen sich tatsächlich super mitnehmen! :)
      Viele Grüße, Ramona

      Löschen
    2. Das Rezept hört sich gut an. Und die Bilder sind auch sehr schön.

      Löschen