Mittwoch, 17. Dezember 2014

Gewürzpudding

Obacht! Ein winterliches/weihnachtliches UND süßes Rezept. Dinge, die hier nicht allzu oft vorkommen. Als ich letztens im Bio-Supermarkt so durch die Gänge schlenderte, fiel mir ein Packerl "Winterpudding" in die Hände. Kurzer Blick auf die Zutatenliste mit sofort folgendem Gedanken "Das kannste auch selber machen.". Zu Hause hatte ich dann aber schon wieder vergessen, was da alles so drin war (ein Hirn wie ein Sieb manchmal...) und hab einfach mal selbst was zusammengerührt. Mit überzeugendem Ergebnis:


Zutaten für 2-4 Portionen (je nach Größe)
1 Vanilleschote
1-2 Zimtstangen (abhängig von der Länger und Dicke)
3 Nelken
2 Sternanis
1/4 Schale (in Zesten) einer unbehandelten Orange
1 Prise Piment
400ml Milch
40g Speisestärke
30g Zucker
1 Ei

Zubereitung
Das Mark der Vanilleschote auskratzen und gemeinsam mit der Hülle und allen anderen Gewürzen, sowie Orangenschalt in die Milch geben. Aufkochen und anschließend abgedeckt komplett abkühlen lassen.
Das Eigelb mit Stärke, Zucker und fünf Esslöffeln der Milch glatt rühren. Die Gewürze aus der Milch herausholen, erneut erhitzen. Topf vom Herd nehmen, Stärkemischung einrühren. Zurück auf die Platte stellen und ein bis zwei Minuten weiter rühren. Nun den Topf wieder runternehmen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter den nicht mehr ganz heißen Pudding rühren. 
In Förmchen füllen, abkühlen lassen und nach Belieben mit Obst servieren.

Vor einem Jahr: Cuppabox-Test
Vor zwei Jahren: Bruchschokolade

Kommentare:

  1. Mhh, klingt sehr sehr lecker und geschmacksvoll!

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe selbstgemachten Pudding, da hab ich auch unzählige Rezepte - deins probier ich sicher auch mal aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui schön, dann hoffe ich, das mein Rezept deine Sammlung positiv erweitert. :)

      Löschen