Montag, 4. August 2014

Bagels - 3x anders belegt

Letzte Woche habe ich euch ja bereits das Bagel-Grundrezept gezeigt, heute widmen wir uns dem Belag. Der erste Bagel, den ich letztes Jahr im Cafe Westend gegessen habe, war mit Tomaten und Mozzarella belegt. Ein Klassiker, das schmeckt halt einfach immer. Da gibt es natürlich hunderte, - ach quatsch, bestimmt tausende - Variationen, was man so zwischen die Bagelhälften packen könnte, und jeder von euch hat bestimmt eine eigene Lieblingskreation oder eine tolle Idee. Ich habe es auf unserer Bagel-Party unter anderem damit krachen lassen:


Eine Schicht körniger Frischkäse, darauf Tomaten- und Nektarinenscheiben. Etwas Salz und Pfeffer. Dass diese Gemüse-Obst-Kombi gut passt, weiß ich seit dem Tomaten-Nektarinen-Salat. Auch auf dem Bagel wurde ich von diesem Duo nicht enttäuscht.


Auf Bagel Nr. 2 verbirgt sich Frischkäse, knackiger Salat, hart gekochtes Ei und saftige Gurke. Salz und Pfeffer darf auch hier nicht fehlen. Unspektakulär, einfach und dennoch super gut!


Bei meinem Besuch kam dieser Bagel am besten an: Er wurde mit einem Erbsenaufstrich und getrockneten Tomaten belegt. Den Aufstrich macht ihr so: 120g TK-Erbsen auftauen lassen und mit zwei Esslöffeln Ziegenfrischkäse, einem Schuss Limettensaft, Salz, Pfeffer und etwas Chili pürieren. Die getrockneten Tomaten, falls es (wie bei mir) keine eingelegten sind, kurz in heißem Wasser einweichen, damit sie weicher werden.

Und jetzt: Her mit euren Lieblingsbelägen und Ideen - was kommt bei euch auf das runde Brötchen mit Loch? 


Kommentare:

  1. Die Idee mit den Erbsen klingt echt lecker!
    Ich mag am liebsten Rucola, Räuchertofu, Gurke, getrocknete Tomaten und Tomatenaufstrich.
    Oder gegrilltes Gemüse und Frischkäse, mmh!
    Und früher mochte ich die Kombi Kopfsalat, Camembert und Preiselbeermarmelade am liebsten, aber die "darf" ich ja jetzt leider nicht mehr. :-(
    Liebe Grüße,
    Maisy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Maisy, mhmm das klingt auch gut. Was und warum darfst du denn genau nicht mehr? :(
      LG, Ramona

      Löschen
  2. Schöne Ideen! Ich seh schon, ich muss demnächst unbedingt Bagels machen :)
    lg,
    Carla

    AntwortenLöschen
  3. Am liebsten mag ich die mit Lachs, aber das fällt für Dich natürlich aus dem Rahmen :D
    Aber die zweite Variante klingt so köstlich, ich mag diese simplen Zutaten nämlich zur Zeit sehr gerne.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, einfach ist oft auch einfach gut, gell?! :)

      Löschen
  4. Hallo,

    hmm...lecker Bagels. Der Frischkäse-Gurken-Ei-Bagel gehört zu meinen Favoriten. Diese Kombination esse ich einfach gerne. Ansonsten belege ich meine Bagels bzw. Brote auch gerne einem Salatblatt, körnigem Frischkäse, gegrilltem Gemüse und JKräutern. Salatblätter dürfen nie fehlen.

    LG
    Denise

    AntwortenLöschen
  5. Ganz klassisch: mit einer dicken Schicht Frischkäse. Darauf dann nach Belieben Kräuter, Gurke, Tomate oder auch gerne eine Radieschen-Schnittlauch-Kombi :)
    Deine Kombinationen find ich super und sind eine tolle Anregung - danke.
    LG, Ni von JuNi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, so eine klassische Kombi ist auch super! :)

      Löschen
  6. Ich liebe seit vorletztem Wochenende diese beiden Kombis:

    -Frischkäse mit frischen Erdbeeren obendrauf.
    -Salsa Quark, eine Scheibe mittelalter Gouda, Salat und Tomate.

    Herrlich! Ich werde beim nächstem Mal die Bagels auf jeden Fall selber machen :)

    Liebe Grüße,
    Annika

    AntwortenLöschen
  7. Besonders die erste und die letzte Kombi klingen neu und interessant für mich. Nektarine und Tomate zusammen habe ich noch nie probiert, werde ich jedoch bald machen auf eine Empfehlung hin. Und mit der Kombination Erbse-Tomate kann man eigentlich nie etwas falsch machen.
    Bagels bin ich sowieso schon längst verfallen - sie sind einfach zu köstlich!
    Süss fürs Frühstück sind sie auch köstlich. Beispielsweise mit etwas Ricotta, Honig und Aprikose oder mit Banane und Zimt belegt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar! An eine süße Variante habe ich gar nicht gedacht, super! :)

      Löschen
  8. Aaaah...das klingt so lecker! Ich sollte deinen blog nicht vor der Mittagspause durchstöbern ;D
    Liebe Grüße, Lisa

    AntwortenLöschen