Montag, 7. Juli 2014

Kichererbsen-Avocado-Sandwich

Kichererbsen gehören momentan zu den Lebensmitteln, die ich ständig essen könnte. Also wirklich, ständig. Wie gut, dass ich mir letztens eine Packung getrockneter Kichererbsen gekauft habe. Die wurde dann über Nacht eingeweicht, am nächsten Tag gar gekocht und nun portionsweise eingefriert. So ist der Kichererbsenheißhunger viel leichter zu stillen, wenn die kleinen Dinger nur aufgetaut werden müssen. Eben jener Heißhunger wurde auch mit diesem Sandwich befriedigt, auf dem sich ein ebenso genialer wie einfacher Aufstrich tummelt. Kichererbse, Avocado, Limette, ein paar Gewürze und ein bisschen Muskelkraft. Mehr braucht's dafür nicht. Auf's Brot, als Beilage oder als nächtlicher Snack, wenn man spät nach Hause kommt geeignet.

Zutaten
450g gegarte Kichererbsen
1 Avocado
1 Limette
Salz, Pfeffer
1/2-1Tl Curry, mild
Chilliflocken

nach Belieben: Vollkorntoast, Tomate, Alfalfasprossen

Zubereitung
Kichererbsen, Avocadofruchtfleisch und den Saft der Limette in eine Schüssel geben und mit einem Kartoffelstampfer kräftig vermengen/zerstampfen. Dabei könnt ihr selbst entscheiden, wie zermatscht ihr die Kichererbsen haben wollt. Mit Salz, Pfeffer, Curry und Chili abschmecken und servieren. Und -zack- seit ihr auch schon fertig!

Herzensköchin Banner

Mit diesem Rezept möchte ich mal wieder einer Bloggerkollegin gratulieren: Nämlich der Herzensköchin zum ersten Bloggeburtstag. Gefeiert wird mit einem Event, bei dem es um ihre Lieblinge in der Küche geht. Wie es der Zufall so will, bin auch ich bekennendert Kichererbsenfan und hoffe, dass auch ihr dieser Aufstrich schmecken könnte.
Liebe Karola, herzlichen Glückwunsch und ganz viel Spaß beim Bloggen auch weiterhin! :)

Kommentare:

  1. Muss ich mir merken, ich suche nämlich nach schönen Kichererbsenrezepten, ich habe nämlich bis jetzt nur ganz wenig damit gemacht. Und ich liebe ja Avocados, das funktioniert sicher prima!

    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank Ramona, dass du mit so einem einfachen und sicher leckeren Rezept zu meinem Bloggeburtstag etwas beiträgst und bestimmt fällt dir noch ein zweites ein

    AntwortenLöschen
  3. Huhu, vielen Dank für das tolle Rezept. Ich bin im Moment auch ganz heit auf Kichererbsen. =) Vielleicht hast du ja noch ein paar Anregungen. Bei mir wird meist doch nur was tomatiges mit Gemüse draus.

    Liebe Grüße
    Nora

    AntwortenLöschen
  4. das sieht aber sehr sehr lecker aus :) und den Tipp, die gegarten Kichererbsen in Portionen einzufrieren, merke ich mir auf jeden Fall... und das Sandwich gibt es dann auch :) Liebste Grüße,Kiki

    AntwortenLöschen