Montag, 2. Juni 2014

Namenloser Frühstücksliebling

Eigentlich war es gar nicht geplant dieses Frühstück auf den Blog zu packen. Nicht mal einen richtigen Namen/Titel habe ich dafür. Nachdem ich es aber bereits zwei Mal auf Instagram gepostet habe, es dort auf recht großes Interesse stieß und sogar direkt Nachahmer gefunden hat, die dann ebenso angetan waren wie ich, bekommt es hier nun doch ein Plätzchen. Außerdem gehört es zu meinen Lieblingen und kommt seit sehr langem mindestens einmal pro Woche in die Frühstücksschüssel. Schnell gemacht, genau richtig sättigend bis zum Mittagessen und einfach lecker. Die Zimtmenge könnt ihr natürlich selbst bestimmen, bei mir darf es ruhig etwas mehr sein. Ihr wisst ja, ich bin ein bisschen zimtverliebt.


Zutaten für 1 gute Frühstücksportion
1 große, reife Banane
1El geschrotete Leinsamen, optional
1 Becher körniger Frischkäse/Hüttenkäse
1 großer Apfel
Zimt

Zubereitung
Die Banane mit einer Gabel zerdrücken und mit den Leinsamen vermischen. Den Apfel reiben, ruhig mit Schale. Tipp: Im Ganzen rund um das Kerngehäuse reiben, so könnt ihr den Apfel besser greifen, als wenn ihr einzelne Stücke habt. Beides mit Hüttenkäse und (ordentlich) Zimt vermischen. Wer einen besonders süßen Zahn hat, kann noch etwas Honig untermengen.


Kommentare:

  1. Das ist mal wieder eine absolut tolle und eigentlich wirklich simple Idee. :)

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht sooo lecker aus- das werde ich bestimmt ausprobieren- Dankeschön !!!

    AntwortenLöschen
  3. Lecker, schnell, einfach und auch am Abend vorher gut vorzubereiten, sodass ich's auf die Arbeit mitnehmen kann - gefällt mir! :)

    AntwortenLöschen
  4. das klingt nach einem wirklich wundervollen Frühstück und grade da ist einfach einfach am besten... vor dem ersten Kaffee bin ich nämlich nicht in der Lage viel zu tun ;) Liebste Grüße, Kiki

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt echt super. In so einer Variante habe ich Hüttenkäse noch nie gegessen, aber das werde ich bestimmt mal ausprobieren :)
    Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hoffe ich, dass es dir genauso gut schmeckt, wie mir! :)

      Löschen