Montag, 19. Mai 2014

Gerösteter Spargel- und Karottensalat

Jap, ich geb's zu: Ich bin vermutlich die Letzte, die entdeckt, WIE toll grüner Spargel schmeckt, wenn er im Ofen geröstet wird. Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, ich habe auch erste letzter Jahr angefangen, überhaupt Spargel zu essen. Und dann tastet man sich halt langsam vor. Derart begeistert wie ich allerdings war, wird in dieser Saison nicht mehr allzu viel rumprobiert, dafür kommt diese Art zubereiteter Spargel definitiv nochmal auf den Tisch. Meine Mama nannte die Kombination mit Radieschen und Rettich "interessant"... Mir war aber genau danach, als ich am Markt stand und diese zwei hübschen Gemüse vor mir sah. Und dadurch, dass am Ende alles bis auf das letzte Stückchen aufgegessen war, kann ich damit gar nicht sooo falsch gelegen haben.




Zutaten für 3 Portionen
500g grüner Spargel
6 Karotten, geschält
1 Bio-Zitrone
75g Feta, zerbröckelt
1/2 Bund Radieschen, dünn gehobelt
1/2 Rettich, dünn gehobelt

2 Eier, hart gekocht und abgekühlt
3El Joghurt
3El Olivenöl
1El Kräuteressig
2El Weißweinessig
1Tl Senf
1Tl Honig
1El Kresse
Salz, Pfeffer

Zubereitung
Die holzigen Enden des Spargels abschneiden und mit den Karotten in einer Schüssel mit etwas Öl benetzen. Mit Salz, Pfeffer und einem klein wenig Zitronenabrieb würzen. Die Karotten kommen zuerst in den auf 200°C (Umluft) vorgeheizten Ofen. Nach zehn Minuten den Spargel dazugeben. Nach weiteren zehn Minuten den Feta darüberverteilen und nochmal fünf Minuten rösten lassen. Herausnehmen und kurz lauwarm abkühlen lassen.
Währendessen für das Dressing die Eier klein hacken und mit Joghurt, Olivenöl, beiden Essigsorten, Senf, Honig und Kresse verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Auf einer Platte die Radieschen- und Rettichscheiben verteilen, darauf Spargel und Karotten anrichten und mit dem Dressing bedecken.


Mit diesem Rezept wird mal wieder gratuliert! Und zwar an Puhlskitchen zum 1. Bloggeburtstag. Happy Birthday und auf viele weitere Jahre! Wie sich das für einen Geburstag gehört, wird auch ordentlich gefeiert - mit einem Blogevent zum Thema Spargel. Jetzt bin ich ja noch relativer Spargel-Newbie (ich geb's ja zu) und freue mich daher auf die Sammlung, die da zusammen kommen wird. :)

1. Bloggeburtstag - Blogevent Spargel


Kommentare:

  1. Sieht wirklich gut aus und kann ich mir in meinem Ofen auch gut vorstellen! :) lg Manu

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ramona,
    was bin ich froh, dass du den grünen Spargel für dich entdeckt hast! Sonst wäre dieses schöne Gericht nie entstanden. Ach, daran mag ich gar nicht denken. Also ich finde die Kombi mit Rettich auch interessant, aber sicherlich sehr lecker, und da nichts mehr übrig blieb, wird es genau so gewesen sein :-)
    liebe Grüße,
    Olga

    AntwortenLöschen
  3. oh man, das sieht wirklich verdammt gut aus! vor allem zusammen mit den Möhrchen und dann noch das Dressing, das einfach fantastisch klingt! Vielen Dank für diese schöne Idee :) Liebste Grüße, Kiki

    AntwortenLöschen