Mittwoch, 21. Mai 2014

Apfel-Minz-Eistee

Ich trinke gerne Tee und sobald es auch nur etwas herbstlich wird, läuft der Wasserkocher quasi dauerhaft heiß. Genauso schnell, wenn sich die ersten frühlingshaften Sonnenstrahlen zeigen und die Temperaturen wieder milder werden, verschwindet mein Teekonsum dann auch wieder. Und schon ist dafür aber die Lust auf Eistee da. Aber nicht das gefärbte Zuckerwasser, nein, selbst gemachter, nicht zu pappig-süßer (ihr wisst ja, ich und zu süß passt nicht), herrlich erfrischender Eistee. Dieses Jahr eröffnete diese Apfel-Minz-Variante die Eistee-Saison und schon bald wird wieder mein geliebter Tea-Jay zum Einsatz kommen. Und ich bin mir sicher, dass er diesen Sommer eine wunderbare Liaison mit dem Entsafter haben wird. ♥



Zutaten für einen großen Krug voll
1 großer Apfel
1 unbehandelte Zitrone
3 gehäufte El loser Apfel-Minz-Tee (z.B. von Sonnentor)
ein paar Blätter frische Minze
Eiswürfel

Zubereitung
Den halben Apfel raspeln und mit dem Saft der halben Zitrone in eine Schüssel geben. Die Teeblätter dazugeben und mit einem Liter kochendem Wasser übergießen. Komplett abkühlen lassen (das mache ich immer über Nacht). Wer nun doch lieber süßen Eistee mag, kann hier etwas Zucker oder Süßungsmittel nach Wahl dazugeben. Anschließend durch ein Sieb in einen Krug oder etwas ähnliches abfüllen, Den restlichen Apfel, sowie die restliche Zitrone in Scheiben schneiden und hineingeben. Ebenso die frische Minze und einige Eiswürfel. Fertig! 

Kommentare:

  1. Klingt sehr erfrischend! Schade, dass so ein Krug Eistee nicht schon fix fertig in meinem Kühlschrank steht :)

    LG Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mach das nächste Mal gleich noch einen für dich mit. ;)

      Löschen
  2. Ohh, so frischen Eistee mag ich auch super gerne!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal ist das einfach genau das Richtig, gell?! :)

      Löschen
  3. Vielen Dank für das Rezept...klingt gut!
    Liebe Grüße
    Britti

    AntwortenLöschen
  4. Hm...lecker. Ich mag Eistee ja auch total gerne, bin nur immer zu ungeduldig, zu warten, bis er endlich kalt und fertig ist :D
    Ich glaube ich sollte dem Ganzen aber einfach noch mal eine Chance geben ;)
    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, jaa, ich vergess auch gerne den Tee anzusetzen. Aber eine zweite Chance hat ja jeder verdeient, oder? ;)

      Löschen
  5. klingt ja lecker! ich bin ja überhaupt kein heißgetränke-fan, eistee hingegen mag ich. deine kombi kann ich mir sehr gut vorstellen!
    alles liebe
    nadin

    AntwortenLöschen
  6. Das hört sich sehr lecker an, werde ich mal ausprobieren! Ich nehme bislang immer die Kräuter vom Balkon (Minze & Co) für Tee und lasse ihn abkühlen - auch super lecker. Mit Apfel wirds bestimmt noch mal etwas fruchtiger, aber auch nicht zu süß - Daumen hoch! :-) Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  7. Wenn wir uns mit dem Tee im Winter (und dem heißlaufenden Wasserkocher) so einig sind, schmeckt mir dein Eistee bestimmt auch.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen