Sonntag, 13. April 2014

Gefüllte Süßkartoffel

Die Süßkartoffel... Was kann ich nun zu ihr sagen? Hm, vielleicht, dass ich sie im Geschmack unterschätzt habe. Bisher gab's die orangene Knolle eher als Nebendarsteller, mal mit anderem Gemüse im Ofen geröstet oder mit in einer Suppe versteckt, und nicht wie hier als Hauptakteur. Nicht falsch verstehen, uns hat dieses Gericht sehr gut geschmeckt (sonst würdet ihr es jetzt nicht lesen), aber nur wird es jetzt erstmal keine Süßkartoffel mehr geben.  Denn ich kann von ihr definitiv nicht so viel essen, wie von einer "normalen" Kartoffel. Aber eine Süßkartoffel pro Person reicht ja eigentlich auch, bei den Größen. ;-) Das Bohnen-Mais-Gemüse und die Avocado haben wirklich gut dazugepasst und verleihen dem Ganzen einen Tex-Mex-Touch. Jetzt, als ich das so schreibe, fällt mir auf: Jaa, Tortillachips wären auch lecker dazu gewesen. Aber dann wäre ich anschließend nur noch mit dem Hund draußen rumgekugelt und nicht mehr spazieren gegangen. 


Zutaten für 4 Personen
4 ungefähr gleich-große Süßkartoffeln
400g gegarte schwarze Bohnen
250g gegarte Maiskörner
1 rote Paprika, in Stücken
1/2 kl. rote Chilischote, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 rote Zwiebel, in Stücken
1 Dose stückige Tomaten
1 Avocado
1 Limette, Saft davon
1 Hand voll Cocktailtomaten, in kleinen Würfeln
Salz, Pfeffer
Paprikapulver, gemahlener Koriander

Zubereitung
Die Süßkartoffeln gründlich waschen und mit einer Gabel rundherum mehrmals einstechen. Jede Kartoffel in ein Stück Alufolie wickeln und im vorgeheizten Ofen bei 200°C 1 - 1,5 Stunden weich garen. Einmal wenden und gegen Ende einfach im Auge behalten und kontrollieren, ob sie schon weich genug sind.
Währendessen die Füllung vorbereiten. Dafür in einer großen Pfanne etwas Avocadoöl erhitzen. Darin Zwiebel, Chili und Knoblauch anbraten. Paprikastücke, Bohnen und Mais dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Paprika- und Korianderpulver würzen. Die Tomaten dazugeben, gründlich vermischen und ca. 15 Minuten abgedeckt sanft köcheln lassen. Abschmecken und ggf. nachwürzen.
Das Avocadofruchfleisch mit dem Limettensaft pürieren und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
Wenn die Süßkartoffeln gar sind, vorsichtig (heiß!) die Alufolie öffnen, die Kartoffeln der Länge nach auf der Oberseite einschneiden, leicht auseinanderklappen (heiß!) und etwas Füllung hineingeben. Darauf etwas Avocadocreme und darauf wiederum ein paar frische Tomatenwürfel geben. Fertig zum servieren!


Ihr Lieben, die nächsten Tage werde ich viel unterwegs sein und wenig in der Küche werkeln können. Ihr dürft aber gespannt sein, denn ich habe mir einen wunderbaren Gast eingeladen, der mich währendessen mit einem leckerem Rezept vertreten wird! 
Lasst es euch gut gehen,

Kommentare:

  1. Oh, dass sieht ja genial aus. Super lecker. Ich liebe Süsskartoffel und habe sie besonders für michentdeckt als ich in Kenia gewohnt. Das Rezept werde ichsicher bald mal nach kochen/backen=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. ich liebe gefüllte Süßkartoffeln sehr, vor allem, weil man sie mit allem füllen kann, was man grade noch so da hat ;) dann noch eine schöne Tomatensauce dazu und...ach...jetzt habe ich Hunger, ist ja aber auch schon Zeit fürs Mittagessen ;) Liebe Grüße, Kiki

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht soo lecker aus. Ich liebe Süßkartoffeln und werde das Rezept bestimmt mal ausprobieren ;)

    Liebe Grüße
    strawberryred

    AntwortenLöschen
  4. Anstatt gefüllten normalen Kartoffeln sollte ich auch mal gefüllte Süßkartoffeln machen -dieses Bild lädt dazu ein.

    AntwortenLöschen
  5. Die gefüllte Süßkartoffel sieht echt sehr lecker aus. Mit einem Salat dazu das perfekte Essen. Wird auf meine to-cook-list aufgenommen!

    AntwortenLöschen
  6. Ich find Süßkartoffeln auch überbewertet. ;-) Mal ganz nett, aber letztlich liebe ich die normale Kartoffel viel mehr.
    <3

    AntwortenLöschen
  7. Mh, das ist meine absolute Lieblingskombi: Süßkartoffel + Chili + Guacomole + Salsa bzw. Tomaten! Auf deinem Bild sieht es auch noch so toll aus - da läuft mir das Wasser im Munde zusammen! Zum Glück gibt's Süßkartoffel mittlerweile in vielen Discountern zu kaufen - anders als du kann ich nie genug bekommen:)
    LG

    AntwortenLöschen