Montag, 17. März 2014

Kartoffeldressing

Ich bin ja ein großer Salat-Fan! Meistens mixe ich mir das Dressing frei Schnauze zusammen, je nachdem nach was mir grad der Sinn steht. Aber ab und zu möchte ich auch mal was anderes und dann kommt das Kartoffeldressing grad recht. Cremig, würzig macht es sich bei uns am besten mit Feldsalat. Gerne noch ein paar gebratene Champignons und vielleicht Räuchertofu dazu und ich brauch sonst eigentlich nichts mehr.

Kartoffeldressing

Zutaten 
ca. 200g (2 mittelgroße) mehlig kochende Kartoffeln
200ml Gemüsebrühe
1Tl mittelscharfer Senf
1El Rapsöl
2El Weißweinessig
Salz, Pfeffer
1 Prise Zucker

Zubereitung
Die Kartoffeln schälen und klein würfeln. In der Gemüsebrühe in ca. 15 Minuten weich kochen. Abgießen, das Kochwasser dabei aber auffangen. Die Kartoffelstücke kurz ausdampfen lassen, dann mit einer Gabel zerdrücken. Hierbei kann man selbst entscheiden, ob man das Dressing eher ganz fein oder leicht stückig haben möchte. Nun schluckweise das Kochwasser hinzugeben und untermischen. Wieviel man braucht ist bei mir jedesmal etwas unterschiedlich, meistens darf aber fast die ganze Menge rein. Auch hier gilt wieder: Je nachdem wie dünn- oder dickflüssig man das Dressing haben möchte. Nun mit Senf, Öl, Essig, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und abkühlen lassen.


Kommentare:

  1. Super, ein Rezept für ein Kartoffeldressing! Ich habe das letztens auf einer Speisekarte gelesen und wollte unbedingt danach suchen. Dein Rezept klingt auf jeden Fall sehr lecker und wird definitiv probiert. :-)

    Liebe Grüße
    Charlotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, wie passend! :) Das freut mich. Lass es dir schmecken.
      LG, Ramona

      Löschen
  2. Das ist ein tolles Dressing! Ist notiert :) Ich würde wahrscheinlich noch mehr Essig reintun, da habe ich einen kleinen Hau ;)

    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, 'n bisschen mehr Essig find ich auch nie verkehrt. ;)

      Löschen