Freitag, 21. März 2014

Bunt gemischter Salat mit Buttermilchdressing

Die Kamera und ich. Eine unendliche TrauerGeschichte. Herr Moonstruck, begeisterter Hobbyfotograf, beschäftigt sich seit einiger Zeit intensiv mit den Themen Kamera & Fotografie. Um dieser Leidenschaft gerecht zu werden, schaffte er natürlich auch eine geeignete Spiegelreflexkamera an, welche ich praktischerweise ebenfalls für meine Foodfotos verwenden kann. Nach mehrmaligem und (mehr oder weniger) geduldigem Erklären seinerseits, hatte auch ich die Grundkenntnisse, die meinen Ansprüchen genügten, raus. Tja, und dann? Dann schmeißt der Herr seine komplette Ausrüstung raus und steigt auf ein anderes System um. Dabei bin ich doch manchmal so ein Gewohnheitstier... Na gut, also das gleiche Spiel von vorne. Zum Schutz meiner besseren Hälfte muss ich sagen, dass die Bedienung der neuen Kamera fast sogar einfacher ist als die der Alten. Obwohl brandneu kommt sie nämlich im schicken Retrodesign daher und hat somit keine zig Knöpfchen, die in verschiedenen Kombinationen (die man ja auch erstmal schnell parat haben muss, damit das Essen nicht kalt wird ;-) ) gedrückt, immer irgendeine andere Funktion auslösen. Doof war nur, dass es meine geliebte und standardmäßig verwendete 50mm Festbrennweite zu der Kamera noch nicht gibt und ich die ersten Versuche nun also mit 35mm wagte. Ohne großen Erfolg. 2/3 der Fotos konnte ich nicht verwenden. Das merkte ich natürlich erst nachdem ich mir die Bilder auf dem Laptop ansah und bereits vor dem leer geputzten Teller saß. Lange Rede, kurzer Sinn: Der Salat war super gut, das Dressing passte hervorragend und Fotos kriegt ihr heute halt eher so halbherzige. Ich gewöhne mich schon noch an die Kamera. Und wehe, wenn der Lieblingsmann dann wieder irgendwas Neues anschleppt!

Salat Buttermilchdressing Dressing Buttermilch

Zutaten für 1 Portion Salat und 2 Portionen Dressing
2-3 Hand voll Blattsalat
2-3El schwarze Oliven
1 Hand voll Cherry-Tomaten
1 Karotte
1/2 gelbe Paprika
1/2 Gurke
1 hart gekochtes Ei
1-2 Frühlingszwiebeln

200ml Buttermilch
2El Schnittlauch, gehackt
1Tl mittlescharfer Senf
1El Olivenöl
1El Weißweinessig
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Oliven, Tomaten, Paprika, Gurke und Ei in Würfel, Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Die Karotte raspeln. Nach Belieben auf einem großem Teller oder in einer Schüssel anrichten.
Buttermilch, Schnittlauch, Senf, Öl, Essig gründlich verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über den Salat geben und genießen.

Salat Dressing Buttermilch Buttermilchdressing

Kommentare:

  1. Ach mach dir keinen Kopf um die Bilder. Bisher waren sie immer sehr hübsch und auch diese heute sind sehr schön. :)
    Ich knips immer noch oder wieder mit einer Kompaktkamera. Die Investition in eine Spiegelreflex- oder eine Bridgekamera lohnt aus meiner Sicht zumindest für mich persönlich nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Martha, lieb von dir. Ja, hätte ich nicht den fotografierenden Freund, würde ich auch nicht damit knipsen. ;)

      Löschen
  2. Das Dressing klingt super gut! Ich bin immer auf der Suche nach neuen Dressingideen, danke dafür!
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen