Sonntag, 2. Februar 2014

Pitabrot

Wieder mal ein Rezept der Kategorie "Hätte ich gewusst, wie einfach das geht und vor allem wie gut das Ergebnis ist, hätte ich es schon viel früher probiert." Tja, hätte und so. Ganz besonders einfach geht's natürlich, wenn's auch noch der Herr des Hauses zubereitet. Laut Originalrezept sollen die Brote nach dem braten sofort in eine Tüte gepackt werden, weil sie sonst angeblich schnell austrocknen. Das habe ich aber nicht gemacht und selbst die übrigen Brote, die am Abend noch gegessen wurden, waren dann noch wunderbar saftig und locker. Außerdem fanden wir, dass ruhig noch etwas mehr Salz rangedurft hätte, was ich beim nächsten Mal beachten werde.
Bei uns gab's die Brote zu Pilz-Stifado (Rezept folgt) aber ich muss sie unbedingt bald nochmal mit Tzaziki essen. Mhmm...


Zutaten für 6 Stück
360g Mehl Type 550
1 Pck Trockenhefe
2El Olivenöl 
1 (guter) Tl Salz
1Tl Zucker

Zubereitung
Mehl sieben und mit Hefe, Salz und Zucker vermischen. 175ml warmes Wasser und das Olivenöl dazugeben und gut verkneten. Abgedeckt 30-40 Minuten gehen lassen. Anschließend den Teig in sechs gleich große Stücke teilen und jedes davon auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwas handgroß und nicht zu dünn ausrollen. Beidseitig mit Maismehl bestäuben und nochmal fünf Minuten ruhen lassen. Die Oberseite mit einer Gabel gleichmäßig einstechen und die Brote nacheinander in einer leicht geölten, heißen Pfanne beidseite goldbraun braten.

Ziemlich einfach, oder? Also ran an die Teigschüssel! 
Obwohl, nein, stop. Wartet noch kurz!

Heute hab ich nämlich noch was für euch! Ein kleines Dankeschön - einfach dafür, dass ihr hier seid! Es wirklich schön zu wissen, dass es Menschen gibt, denen es bei mir anscheinend gefällt. Ich freue mich nach wie vor rießig über jeden Besucher und jedes Wort, dass ihr mir hinterlasst. Und genau deswegen möchte ich nun zwei von euch beschenken. Ihr habt es vermutlich schon mitgekriegt, seit Ende letzten Jahres gibt es die zweite Auflage des Braun Foodbloggerkochbuches. Ich hatte Glück und darf mich darüber freuen, dass auch eines meiner Rezepte es dort rein geschafft habt. Zwei dieser Bücher möchte ich nun an euch verlosen.


+++ Give away beendet +++ Give away beendet +++ Give away beendet +++

Herzlichen Glückwunsch an Sascha und One Moment. Ihr dürft euch über das Foodblogger-Kochbuch freuen. :)

+++ Give away beendet +++ Give away beendet +++ Give away beendet +++

Kommentare:

  1. Hey! Normal bin ich eher stille Leserin :) Aber da ich beschlossen habe die Brote heute mal nachzumachen gibts nen kleines Kommentar :) LG

    AntwortenLöschen
  2. Hey :) Wie recht du hast... die einfachen Dinge, die man fast noch einfacher selber machen kann :D Genau wie Brot backen! Und selbstgemacht ist es meist ja nochmal leckerer...und wenn es dann auch noch warm ist *.*
    Das Braun-Kochbuch sieht toll aus! Ich würde mich riesig darüber freuen :)

    Liebe Grüße, Katharina
    adore2bake.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Hey meine Liebe!! Herzlichen Glückwunsch, dass es ein Rezept von dir ins Buch geschafft hat!!!*NEID*;) Das würd ich natürlich gerne nachkochen!!
    Liebste Grüße
    Melina

    AntwortenLöschen
  4. Das Brot sieht sehr lecker aus! Kommt auf meine Nachkoch-Liste! Viele Grüße Sascha

    AntwortenLöschen
  5. Ich will die auch machen und zwar schnell! Mann, eigentlich hätte man wissen müssen, dass das doch nicht schwer sein kann oder? Aber, dass die in der Pfanne gebacken werden, wusste ich nicht. Wird ganz schnell gemacht!

    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ramona,

    die Pita-Brote sehen toll aus, danke für das Rezept! Das mit dem "einmal selbst gemacht und nie wieder kaufen wollen" kenne ich nur zu gut, mit Fladenbrot ging es mir auch schon so. :)

    Über ein Exemplar des Kochbuchs würde ich mich natürlich sehr freuen.

    <3-liche Grüße,
    Kristina

    AntwortenLöschen
  7. Meine Liebe, lecker - endlich ein Pita-Brot-Rezept. Das gekauft Pita schmeckt mir nämlich nicht wirklich. Gerne hüpfe ich auch in den Lostopf.

    Alles Liebe und schönen Sonntag
    One Moment
    MyOwnMemento[at]web.de

    AntwortenLöschen
  8. Ich steh ja total auf Brot, das einzige Problem ist mein liebster Freund und Mitbewohner der sich damit nicht so anfreunden kann. Aber mit sowas hier bring ich bestimmt sogar ihn dazu das gern zu essen ;)
    An der Verlosung nehme ich gerne teil, vielleicht bringt es mir ja Glück, dass ich am Einsendeschluss Geburtstag habe :D
    Gruß, R
    mikaru@gmx.de

    AntwortenLöschen
  9. Ich folge dir nun schon ein bisschen und bin immer wieder begeistert! Ich liebe griechisches Brot! Das gibt es direkt heute Abend!
    Schönen Sonntag! Gruß aus Rostock

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ramona,
    und wieder mal ein tolles Rezept von deinem Blog, das ich unbedingt nachbacken muss. Mittlerweile steht so viel auf meiner Liste, dass ich nicht mehr mitkomme ;)

    Einen schönen Sonntag wünsche ich dir :)

    Elena

    AntwortenLöschen
  11. Das Pitabrot hört sich ja wirklich super einfach an. Hätte ich nicht gedacht... hab mich bisher auch noch nicht ran getraut, weil ich mich immer vor dem Aufwand gescheut habe.
    Aber so ... da kommt das Rezept doch gleich mal auf meine Nachback-Liste.
    Und am Gewinnspiel mach ich natürlich sehr gerne mit... :-)
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  12. Das Rezept geht ja wirklich einfach. Und sie sehen dazu noch sehr appetitlich aus. Ich werde das Rezept auf alle Fälle mal ausprobieren.

    LG
    Denise

    AntwortenLöschen
  13. Oh wow, was eine Überraschung. Vielen Dank für das Rezept :)

    Liebe Grüße
    Dorrit

    AntwortenLöschen
  14. Da mache ich doch auch mal schnell mit! Danke übrigens für die tollen Kochanregungen, die man hier immer findet :)
    franzole@gmail.com

    AntwortenLöschen
  15. Da springe ich doch direkt einmal in den Lostopf. Das Rezept ist auch schon abgespeichert :)

    Liebe Grüße
    Alina

    http://wodieliebedentischdeckt.blogspot.de/
    alina.gellrich@gmail.com

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Ramona :)

    Jetzt wollte ich hier was nettes zu deinem Brot schreiben und dann seh´ich, dass es auch noch das tolle Blogger-Kochbuch zu gewinnen, dann muss ich schon zwei mal in die Tasten hauen ;)

    Das Brot sieht suuuper aus, manchmal habe ich richtig Lust auf ein gefülltes Brot und dann müsste ich extra nochmal los. Das nächste Mal werd ich mir die Brote selber backen :)

    Ganz liebe Grüße,

    Angelina

    AntwortenLöschen
  17. Das Pita-Brot sieht super aus! Und Glückwunsch, dass dein Rezept im Buch abgedruckt wurde;) LG

    AntwortenLöschen
  18. Oh, das Pita-Brot muss ich mir unbedingt merken, gekaufte Pita (zumindest die, die ich hier bekomme) sind wirklich nicht toll, und deins sieht wunderbar fluffig aus!

    Liebe Grüße,
    Mareike

    AntwortenLöschen
  19. Ob pita-Brot oder "Pfannenbrot" - schön ist es allemal, das Rezept zu haben!

    AntwortenLöschen
  20. Super tolles Give away! :)
    Ich habe deinen Blog erst vor kurzem entdeckt, aber ich bin absolut begeistert!

    Liebe Grüße,
    Anne

    anne.conrad@hotmail.com

    AntwortenLöschen
  21. Da mache ich auch gerne mit.. Kochbücher kann man ja bekanntlich nie genug haben. ;) ich habe bereits den Mohnkuchen von dir nachgebacken und noch viele andere Rezepte von dir auf meiner To cook/bake Liste. :)

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Ramona,

    ich folge deinem Blog schon seit einiger Zeit und muss sagen: Ich bin hin und weg! Hier findet man klasse Rezepte, Tipps und Tricks und vieles mehr :) Würde mich über das Kochbuch sehr freuen(auch wenn mein Bücherregal aus allen Nähten platzt)
    drytears@gmx.de

    AntwortenLöschen
  23. Da hüpfe ich gern auch noch in dein lostöpfchen...
    Schau mal, ich habe mich von einem Rezept aus deinem Cupcakebuch inspirieren lassen - und hatte nen tollen Erfolg *freu*:
    http://beveggie-goingvegan.blogspot.de/2014/02/double-choc-rose-muffins.html

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
  24. Dein Pitabrot sieht super lecker aus, mir schwirrt direkt eine glutenfreie Idee im Kopf rum, um mein neues Brotsortiment bereichern zu können:-) Und über ein Exemplar des Buches würde ich mich auch sehr freuen, ich bin gerade auf Findungs- und Experimentierkurs für allergenarme Rezepte und suche Ideen zum Abwandeln.

    Viele Grüße, Marlis

    AntwortenLöschen
  25. Hi,
    bin das erste mal auf deinem Blog, bin durch Frl. Schnipsel über Pinterest auf dich gestossen und habe mich schon ein bisschen umgesehen und habe dich gleich meinen Favs zugefügt
    miamei73@gmx.de

    AntwortenLöschen
  26. Oh, wie cool. Die Pita-Brote mache ich auf jeden Fall nach. Das klingt super.
    Von dem Braun Kochbuch höre ich das erste Mal - umso besser, dann hab ich ganz viele neue Rezepte zum ausprobieren :)
    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  27. Lecker, lecker sieht das aus!
    Und das Kochbuch schaut auch toll aus, wäre doch toll das zu gewinnen ;-)
    vanessaveit@freenet.de
    lg

    AntwortenLöschen
  28. Mhhh die Brote sehen zum anbeissen aus :) Über das Buch würde ich mich auch sehr freuen, dann kann das große Nachkochen und Ausprobieren beginnen!

    l.ischen_91@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  29. Huhu,

    ich hüpfe sehr gerne in den Lostopf :)

    Liebe Grüße Sinni

    musicstylegirl(at)web.de

    AntwortenLöschen
  30. Da hüpfe ich doch auch sehr gern in den Lostopf und gratuliere dir noch einmal, dass du es in das Buch geschafft hast.
    LG, Becky

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Ramona!

    Herzlichen Glûckwunsch auch von mir! Ich hüpfe natürlich auch sehr gern in den Lostopf, bin neugierig geworden!;)

    Schnuff92@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  32. toller Blog, da würde ich mich auch über das Foodblogger-Kochbuch freuen

    AntwortenLöschen
  33. Hallo liebes Fräulein Mostruck,Oh das Pitabrot finde ich auch ganz toll, die lange Nachkochliste wird nun noch länger :) Gerne würde ich das Kochbuch gewinnen, toll dass es ein Rezept von dir ins Buch geschafft hat.Einen schönen Freitag, Antonia

    AntwortenLöschen
  34. Hallo du Liebe,


    heieiei, sieht das Pitabrot gut aus! Das werd ich auf die Nachbackliste setzen! :-)


    Ich hüpfe auch gerne in den Lostopf, das Büchlein klingt interessant! :-)

    Liebe Grüße,
    Evi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh und natürlich prompt die Adresse vergessen: kuechenzaubereien (at) gmx (punkt) de

      :-) Hab einen guten Start ins Wochenende!

      Löschen
  35. Solche AHA-Effekte sind einfach super. Meine: Kartoffel- und Semmelknödel - zu schade, dass man solche Sachen erst JETZT merkt...

    :) Viel Spaß weiterhin damit!

    AntwortenLöschen
  36. Deine Pitas sehen 100 Mal besser aus als die ausm Supermarkt! Kaum zu glauben, dass sie selbstgemacht sind.^^
    Und da ich schon mal hier bin , ersuche ich doch auch mal mein Glück! Kochbücher kann man ja nie genug haben!

    Liebe Grüße!

    Marie // mail at shelikes.de

    AntwortenLöschen
  37. Ich bin gerade zufällig auf deinen tollen Blog gestoßen und bin begeistert. Vielen Dank für die tollen Ideen!

    LG, Steffi
    Zap-zarap@gmx.net

    AntwortenLöschen
  38. Nachdem ich mehrere Pita Brot Rezepte aus der Pfanne gelesen habe, hab ich heute Deins gemacht. Und - es war super lecker! Hab den Rest Teig im Kühlschrank, morgen wird der Rest verbrutztelt. Ein geniales Rezept, schnell und so einfach zu backen.

    LG Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine Rückmeldung. Es freut mich, dass es dir geschmeckt hat! :)

      Löschen