Sonntag, 17. November 2013

Wildblüten(-Erdbeer)-Granola


Erdbeer steht deshalb in Klammern, weil der Geschmack kaum bis gar nicht durchkam. Ich habe dieses Erdbeerpulver verwendet und vermutlich einfach zu wenig genommen. Da eine Packung davon aber nicht allzu groß ist und ich es auch noch anders einsetzen möchte, habe ich mich eben auf zwei gehäufte Esslöffel beschränkt. Wer von euch einen stärkeren Erdbeergeschmack möchte, nimmt einfach mehr. Ich vermute aber eher, dass die wenigsten von euch das Pulver daheim haben, von daher könnt ihr es auch einfach weglassen. Die Wildblüten hingegen sind ein Muss und einfach super lecker - ein Müsli, dass ich so noch nie probiert habe, aber absolut gelungen finde!


Zutaten für 1 Blech voll
150g kernige Haferflocken
150g feine Haferflocken
50g Mandeln, grob gehakt
30g Sesam
30g Leinsamen
2El Erdbeerpulver
3El Wildblüten (z.B. von Herbaria)
30g Öl
5El Ahornsirup
5El Apfelsaft

Zubereitung
Bis auf einen Esslöffel Wildblüten alle Zutaten in einer großen Schüssel gründlich miteinander vermischen. Dann auf einem, mit Backpapier augelegten, Blech verteilen und in den auf 150°C vorgeheizten Ofen mittig einschieben. Ca. 30 Minuten backen lassen, dabei alle zehn Minuten durchmischen, damit es gleichmäßig bräunt. Generell einfach im Auge behalten und lieber ein paar Minuten früher rausnehmen, als das es dann zu dunkel wird. Unter der fertige, noch warme, Müsli die übrigen Wildblüten mischen und komplett auskühlen lassen.


Kommentare:

  1. Oh deine Bilder schaun ja wahnsinnig toll aus :) So hab ich mir früher auch immer mein Müsli gebacken. Super lecker, vor allem noch warm mit Jogurt!
    Liebes Grüßchen.

    AntwortenLöschen
  2. Schon länger wollte ich mal granola selbst machen. Statt erdbeerpulver hab ich aber himbeerpulver daheim. Ich denke, das muss ich fast mal ausprobieren ;)

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen