Samstag, 14. September 2013

Seitan-Gyroswrap

Man könnte meinen, dieser Wrap ist eine Reinkarnation dieses Salates. Stimmt auch irgendwie, denn den Seitan habe ich wieder genauso zubereitet. Die Soße enthält diesmal etwas Quark und gegrillte Zucchini kommen auch noch hinzu. Den Feta habe ich diesmal weggelassen, würde aber auch super dazu passen.


Zutaten für 2 Personen
4-6 Tortillafladen (je nach Größe und Hunger)
Seitan-Gyros
1 Tomate 
1kl. Zucchini
etwas Eisbergsalat
1/2 rote Zwiebel
Joghurt
Quark
Knoblauch
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung
Seitan-Gyros wie hier beschrieben zubereiten.
Tomate in Spalten, Zucchini in Scheiben, Eisbergsalat in Streifen und die Zwiebel in dünne Ringe schneiden. Zucchini mit Olivenöl benetzen und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf einem mit Backpapier belegtem Blech verteilen und im 200°C heißen Ofen ca. 20-30 Minuten backen. Zwischendurch wenden und generell im Auge behalten, damit sie nicht zu dunkel werden.
Joghurt und Quark 2:1 verrühren und mit 1-2 Zehen gepressten Knoblauch, ein paar Spritzer Olivenöl und Salz und Pfeffer verrühren. Abschmecken und bis zum Verzehr kalt stellen.
Eine Pfanne erhitzen und die Fladen nacheinander ohne Zugabe von Öl pro Seite 2-3 Minuten erwärmen. Anschließend darf gefüllt werden: Soße darauf verstreichen, nach Belieben belegen und einrollen. Hineinbeißen & genießen!


Kommentare:

  1. Hallo Fr. Moonstruck,

    Seitan hab ich noch nie versucht, klingt in einem Wrap sehr lecker, danke für die Idee.

    Alles Liebe
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ramona,
    das klingt wie all die anderen Rezepte mal wieder richtig lecker! Es lohnt sich immer wieder bei dir vorbeizuschauen ;)

    Ganz liebe Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen