Sonntag, 22. September 2013

Apple-Pancakes


Zutaten für ca. 8 Stück (je nach Größe)
2 mittel-gr. Äpfel
2Tl Zitronensaft
25g Mehl
2 Eier
1Tl Backpulver
1 ordentliche Prise Zimt
(Zucker nach Belieben)

Zubereitung
Die Äpfel schälen und über einem Sieb grob raspeln. Tip am Rande: Wenn ihr eine Handreibe verwendet, raspelt die Äpfel im ganzen rundherum und nicht geschnitten. So habt ihr immer etwas zum festhalten. Die geraspelten Äpfel gut ausdrücken (den Saft könnt ihr gerne trinken, sehr lecker!) und mit dem Zitronensaft vermengen. Die Eier mit Mehl, Backpulver, Zimt und falls verwendet Zucker verrühren und die Äpfel unterhaben. Eine Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und mit wenig Öl ausstreichen. Pro Pancake einen gehäuften Esslöffel von der Masse in die Pfanne geben und etwas flach drücken. Von beiden Seiten bräunen. Die Puffer auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Ofen bei 160°C 10 Minuten fertig backen.
Ich habe dazu etwas Joghurt gegessen, mhmm!

Nach einem Rezept von ...what Ina loves.


Kommentare:

  1. oh die sehen auch köstlich aus :D das wäre JETZT perfekt :D

    AntwortenLöschen
  2. Mjami will ich haben jetzt, das Problem keine Äpfel zuhause seuftz.

    Alles Liebe
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Lecker! Die backe ich sicher bald mal nach!

    AntwortenLöschen
  4. das hört sich ja ungemein lecker an. Werde ich morgen vielleicht noch versuchen. Schönen Dank!

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, ganz nach meinem Geschmack! Da braucht man dann kein Apfelmus mehr dazu:)

    AntwortenLöschen