Sonntag, 18. August 2013

Gemischter Salat mit gebratenen Pfifferlingen

Wie ist das bei euch im Sommer? Bzw. bei hohen Außentemperaturen? Kocht ihr trotzdem oder bleibt die Küche kalt? Bei mir ist es eigentlich ziemlich egal, was das Wetter macht. Ok, Suppen und Eintöpfe gibt's schon eher in den kühleren Jahreszeiten. Aber Salat geht bei mir ja immer und im Sommer ganz besonders gern. Falls ihr nun eher zu der "je-weniger-Aufwand-desto-besser-bei-Hitze"-Fraktion gehört, dann dürfte auch dieser Salat was für euch sein.



Zutaten für 3 Portionen
3 Hand voll gemischte Blatt-/Pflücksalate
1 Karotte
3 Frühlingszwiebeln
1 Hand voll Datteltomaten
200-250g Pfifferlinge
1kl. Stück Butter
1El Kürbiskernöl
1El Olivenöl
1-2El Rotweinessig (je nachdem ob ihr so Essig-Fans wie ich seid)
1Tl Dijon-Senf
2El Wasser
Salz, Pfeffer

Zubereitung
Salate waschen, Karotte schälen und raspeln, Tomaten vierteln und Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden. Die Pfifferlinge mit einer weichen (Zahn-)Bürste säubern. Ein kleines Stück Butter und einen Schuss Olivenöl erhitzen (alternativ geht auch nur Öl) und die Pfifferlinge darin rundherum scharf anbraten. Gegen Ende mit frisch gemahlenen Salz und Pfeffer würzen. Für das Dressing die Öle, Essig, Senf und Wasser gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Salat, Karotten, Tomate und Frühlingszwiebeln auf Tellern anrichten, die Pilze darauf verteilen und mit dem Dressing beträufeln.



Noch eine Kleinigkeit: Habt ihr schon vom Münchner Bloggertreffen gehört, dass Anfang Oktober statt findet? Nein? Dann schaut doch einfach mal hier bei Marie oder hier bei Simone nach. Da findet ihr alle weiteren Informationen dazu! Und vielleicht sehen wir uns ja da? :)


Kommentare:

  1. Mhhh.. das sieht lecker aus :)
    Gebratene Pfifferlinge hab ich so noch nicht probiert. Das sieht aber echt lecker aus.. muss ich also echt mal probieren!

    Liebe Grüße
    strawberryred

    AntwortenLöschen
  2. Mmmhh das klingt wirklich lecker :)

    AntwortenLöschen
  3. Mhh, heute gab es bei mir die Pfifferlinge schon zur Pasta. Und ich hatte noch überlegt sie abends zu einem Salat zu essen... Leckerschmecker! Noch bissl Parmesan und fertig:)

    AntwortenLöschen
  4. Oh ich mag Pfifferlinge sehr gerne. So einen ähnlichen Salat hab ich kürzlich auch gegessen. Mhmm sehr sehr gut.
    Vor allem die Kombi mit Kürbiskernöl finde ich sehr passend.
    GLG

    AntwortenLöschen
  5. oh ja die Pfifferlinge, du hast also die Saison eingeläutet,
    ich hab heuer leider noch keine Schwammerl erhalten,
    aber ich freue mich jetzt schon darauf welche zu verkochen.

    So tolle Bilder, da würde ich gleich mal gerne durch den Bildschirm tauchen und was probieren!

    lg Netzchen

    AntwortenLöschen
  6. oh, das sieht ja super lecker aus. Ich glaube, ich krieg gleich nochmals Hunger :-)
    lg, Beatrice

    AntwortenLöschen