Donnerstag, 9. Mai 2013

Pasta mit grünem Spargel und getrockneten Tomaten

Das war also mein zweites Spargelgericht. Ja, richtig gelesen. Öfters gab es Spargel (aus welchen Gründen auch immer) nämlich noch nicht im Hause Moonstruck. Zum ranprobieren gab es die Spargeltarte und nun eben die Pasta, die ich fast noch ein bisschen besser fand. Weißen Spargel hingegen habe ich noch nicht probiert. Fällt der geschmackliche Unterschied da eigentlich groß aus?


Zutaten für 2-3 Personen
220g Bandnudeln
500g grüner Spargel
60g getrocknete, eingelegte Tomaten
1Tl Kapern
1 Knoblauchzehe
1/2 Topf Basilikum
Salz, Pfeffer, Prise Chili
n.B. Parmesan

Zubereitung
Die holzigen Enden des Spargels abschneiden und das untere Drittel bei Bedarf schälen. Der Länge nach halbieren und in ungefähr gleich große Stücke schneiden. Die Knoblauchzehe fein hacken, die Tomaten abtropfen lassen (Öl auffangen) und klein schneiden. Basilikum waschen und in feine Streifen schneiden. Die Nudeln in Salzwasser garen, beim abgießen 100ml Nudelwasser auffangen.
In einer großen Pfanne einen Esslöffel des Tomatenöls erhitzen und den Spargel scharf anbraten. Wenn er etwas Farbe bekommen hat, Knoblauch, Tomaten und Kapern zugeben und weitere 3-5 Minuten braten. Nun die Nudeln, 75ml Nudelwasser und den Basilikum untermischen. Falls nötig, noch etwas Nudelwasser zufügen, damit es nicht zu trocken wird. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und mit einer Prise Chili verfeinern. Nach Belieben vor dem servieren mit Parmesan bestereuen.


Nach einem Rezept aus der "Köstlich vegetarisch" 06/2013

Spargel Rezepte

Kommentare:

  1. Hallo Spargel-Freundin :-P :-D

    Schöne Pasta hast du da :-)

    AntwortenLöschen
  2. Mhhhm, das klingt echt lecker! :) Merk ich mir!
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bilder und leckeres Rezept. Ich bin seit letztem Jahr Spargel-Neuling und taste mich langsam heran ;-) Heute gibt es auch wieder Spargel :-)

    AntwortenLöschen