Donnerstag, 28. März 2013

{Post aus meiner Küche} Meine Kindheitserinnerungen


Das war sie also - meine erste Runde Post aus meiner Küche! Und dann auch noch zu so einem schönen Thema: Kindheitserinnerungen. Da haben sich die drei PamK-Damen aber wirklich was einfallen lassen! Ich seh's richtig vor mir, wie die vielen Teilnehmer in Erinnerungen schwelgen und sich dann voller Euphorie in die Küche stürzen. 
Bei mir war's zumindest so. :-)
Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie gespannt ich auf die Benachrichtigung über das erhaltene Paket war. Und vorhin war's dann soweit: meine ganz liebe Tauschpartnerin Eva, auch bekannt als Fräulein Sorgenfrei, konnte das Paket auspacken. Ja, es wurde tatsächlich von Fräulein zu Fräulein gestauscht! Toll, oder? :-) Und was alles drin war in meinem Paket, möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Tadaaa - meine Kindheitserinnerungen:


Als erstes hätten wir da Mama's Apfelkuchen nach Oma's Rezept:



Zutaten & Zubereitung für 1 Blech (da sich das logistisch als eher schwierig rausgestellt hat, habe ich für's Paket das Rezept auf Glaskuchenmenge umgerechnet ;-) )
1kg Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden. 250g flüssige Butter mit 250g Zucker, je 1 Packung Vanillezucker und Backpulver und 5 Eier verrühren. 350g Mehl dazu sieben und unterrühren. Dann die Apfelstücke dazumischen. Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C 20-25 Minuten backen.




Natürlich musste auch etwas ganz typisches mit rein: Nudeln mit Tomatensoße.

Ich habe das selbe Nudelrezept wie hier verwendet, den Teig allerdings bis Stufe 2 durch die Nudelmaschine gegeben und zwischenzeitlich gut bemehlt, damit die einzelnen Nudeln nicht zusammenkleben. Dann werden immer ein paar Nudeln zusammen aufgenommen, als Nest zusammengedreht und getrocknet.

Zutaten & Zubereitungr ca. 4 Personen 
Etwas Olivenöl erhitzen. 1 große rote Zwiebel fein hacken, 1-2 Knoblauchzehen pressen und 1 kleine rote, getrocknete Chilischote darin anchwitzen. 1El Tomatenmark einrühren und (getrocknete) Kräuter (Rosmarin, Oregano, Thymian) darüberstreuen und kurz anrösten. Eine gute Prise Zucker untermischen. Dann mit 1 Dose stückige Tomaten (im Sommer gerne durch frische, aromatische Tomaten ersetzen) und 1 Packung passierte Tomaten ablöschen und bei niedriger Temperatur gute 20 Minuten köcheln lassen. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig würzen & abschmecken.


  
Die Rezepte für das Schokogranola sowie den Schokosirup stammen nicht aus meiner Feder, sondern habe ich mir für diesen Anlass zusammengesucht. Ihr findet sie hier und hier.







Und last but not least wanderte ein DIY-Apfelmilchreis-Mix mit in das Paket. 
Dazu habe ich 250g Milchreis mit je 2El braunem und 1El weißem Zucker, sowie einer Prise Zimt vermischt. Darauf kamen ein paar Rosinen und getrocknete Apfelstücke. 
Das Ganze gibt man dann in 1l kochende Milch und lässt es unter mehrmaligen rühren ca. 20 Minuten sanft köcheln.






Und so durfte sich das Paket dann auf die Reise begeben:


Ich hatte wahnsinnig viel Spaß und werde bestimmt auch noch bei weiteren Post aus meiner Küchen-Runden dabei sein. Ein herzliches Dankeschön an RikeClara und Jeanny für's ins Leben rufen und auf die Beine stellen dieser tollen Aktion.
   
Und nun freu' ich mich schon darauf, die vielen anderen tollen Pakete anzuschauen. Gesammelt werden nämlich alle Fotos auf Pinterest.

Wer von euch war noch dabei? :-)

Kommentare:

  1. Wow - das ist aber ein ordentliches Paket! :)
    Noch dazu alles so schön verpackt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass dir die Verpackung gefällt. Das war so meine kleine Sorge, da ich -was basteln und so- betrifft leider eher ungeschickt bin ;)

      Löschen
  2. Liebe Ramona,

    auch hier muss ich einfach noch mal schreiben, wie sehr ich mich über dein Paket gefreut habe!
    Alles sieht so lecker aus, das wird sich bei mir nicht lange halten ;-)

    Die liebsten Grüße!
    Deine Eva

    AntwortenLöschen
  3. Boah was für ein tolles Paket! Da wird sich dein Tauschpartner aber freuen.
    Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Allerliebstes Frl. Moonstruck,
    dein Paket sieht aber auch wundervoll aus!
    Nudeln mit Tomatensauce gab es bei uns auch immer, sooo lecker und ein echter Kindheitsklassiker :)
    Um deine Verpackung musst du dir wirklich 0,00 Sorgen machen: sehr hübsch und adrett. Ich kann total verstehen, dass Frl. Sorgenfrei sich über das Päckchen gefreut hat!
    Alles Liebe,
    Frau Schulz

    AntwortenLöschen
  5. das ist auch wirklich ein herzallerliebstes paket voller schöner dinge :D

    liebe grüße und tolle ostern dir!

    AntwortenLöschen
  6. Wow, alles liebevoll zubereitet und verpackt, ein fantastisches Paket!!!

    Liebe Grüße
    jessi

    AntwortenLöschen
  7. wow was für ein geniales Paket, da schwelge ich auch sofort wieder in Erinnerungen. Echt toll, da bleibt einem die Spucke weg, weiterhin denke ich die Ganze Zeit "Warum bist du da bloß nicht drauf gekommen" *lol*

    AntwortenLöschen
  8. Danke für eure lieben Worte, das freut mich wirklich unheimlich :)

    AntwortenLöschen
  9. OHHH - du hast ja tolle Sachen erdacht und verschickt! Jetzt bin ich traurig dass wir nicht tauschen durften ;-) Wirklich schön!!!!! <3

    herzige Grüße
    Kerstin

    www.mycookingloveaffair.de

    AntwortenLöschen