Sonntag, 31. März 2013

Pad Cha-seasoned Tofu & Gemüse mit Reis


Der beste Kerl überhaupt war vor kurzen in Thailand. Und neben allerhand tollen Sachen brachte er mir auch jede Menge Kochzutaten mit. Er weiß halt, wie er sein Frl. glücklich macht. ;-)  
Als erstes wurde Pad Cha Seasoning Paste ausprobiert, die eigentlich als Marinade für Meeresgetier gedacht ist. Gibt's im Hause Moonstruck aber nicht, daher wurde die Paste kurzerhand zum Gewürz für einen Tofu-Gemüse-Wok umfunktioniert. Vielleicht findet ihr die Paste ja auch in eurem Asia-Markt. Oder ihr versucht sie selbst herzustellen. Drin ist: Chili, Sojaöl, Galgant (= Thai-Ingwer), Knoblauch, Salz, Zucker, Pfeffer, Schalotten und Glutamat. Jaa, ich höre schon die verächtlichen Zungenschnalzer und sehe die verdrehten Augen aufgrund des Glutamats ;-). Gibt's bei uns ja eigentlich auch nicht, aber da war es nun mal drin.

Zutaten für 2-3 Personen
1 Tasse Basmati-Reis
1 Pck. Pad Cha Seasoning Paste (50g)
1 Pck Tofu 
2 Frühlingszwiebeln
1 Stange Lauch
1 Karotte
1/2 rote Paprika
1 grüne Paprika
1 Glas Bambussprossen

Zubereitung
Den Reis nach Packunsanweisung zubereiten.
Tofu würfeln, Frühlingszwiebeln und Lauch in Ringe schneiden. Karotte und Paprika in schmale Streifen schneiden. Bambussprossen abtropfen lassen.
In einem Wok etwas Öl erhitzen. Tofu, Karotte, Lauch und Frühlingszwiebeln kurz anbraten. Dann einen Schluss Wasser und einen Schuss Sojasoß dazugeben, einen Deckel auflegen und 5 Minuten dünsten. Die Paprikastreifen zufügen und weitere 5-10 Minuten dünsten. Je nachdem, wie weich ihr euer Gemüse haben wollt. Nach 5 Minuten auf jeden Fall die Bambussprossen zufügen und kurz miterhitzen. Dann die Paste gut untermischen, nochmal etwas Sojasoße zufügen und das gute weitere 5 Minuten abgedeckt erhitzen. Mit dem Reis servieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen