Montag, 28. Januar 2013

Apple-Porridge oder 3-faches Apfel-Glück

Dieses leckere Porridge (vor 2 Jahren hätte man mich mit Porridge jeder Art noch jagen können...) hat sich ganz schnell einen Platz zwischen meinen Lieblingsfrühstücken ergattert!



Zutaten für 2 Portionen (bzw. 1 große Frl.Moonstruck-Frühstücksportion ;-) )
50g feine Haferflocken
1kl. Apfel
1-2El Rosinen (können die Rosinengegner unter euch natürlich weg lassen)
300ml (naturtrüber) Apfelsaft
Apfelmark
gehobelte Mandeln (oder auch gehakte andere Nüsse)
etwas Zimt 
1 Prise Salz

Zubereitung
Den Apfel halbieren und jede Hälfte klein schneiden. Eine Portion davon mit den Rosinen, Haferflocken, etwas Zimt, der Prise Salz und dem Apfelsaft in einen Topf geben und aufkochen lassen. Dann die Temperatur zurücknehmen und unter rühren bis zur gewünschten Konsistenz einköcheln lassen. Das dauert bei mir so ca. 5 Minuten. Auf zwei Schüssel verteilen, die restlichen Apfelwürfel, pro Portion 1-2 Teelöffel Apfelmark und ein paar Mandeln darüber geben.


Kommentare:

  1. Wie sagt man so schön: "An apple a day keeps the doctor away" - und bei so viel Apfel hat man gleich für die nächsten Tage vorgesorgt;)

    lg Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Aber das ist doch keine große Portion... So viel darf es schon sein. ;) Sehr lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, das auf dem Foto ist auch nur die Hälfte ;)

      Löschen
  3. Das Rezept ist wirklich wunderbar! Ich liebe wirklich all deine Frühstücksrezepte (auch das mit dem Bananen - Apfel Brei! :) ) und frühstücke mittlerweile gar kein Brot mehr, sondern jeden Tag eine deiner Frühstücksvorschläge!
    :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Das freut mich wirklich unheimlich und versüßt mir den Abend! :)

      Löschen
  4. Eine tolle Frühstücksspeise! Werde ich auf jeden Fall ausprobieren, das sieht nämlich schon wahnsinnig gut aus auf den Bildern:)
    VG aus Südtirol -Dorf Tirol

    AntwortenLöschen